• IT-Karriere:
  • Services:

US-Verlage verzögern E-Book-Ausgaben

Günstige E-Books gefährden gebundene Ausgaben

Zwei große Verlage in den USA haben angekündigt, eine Reihe von Büchern erst mit Verzögerung als E-Books zu veröffentlichen. Sie befürchten, dass die digitale Ausgabe die gebundene kannibalisiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Während das Geschäft mit den E-Book-Readern blüht und sich Nutzer in den USA an den niedrigen Preisen für die digitalen Ausgaben aktueller Bücher erfreuen, bremsen einige Verlage. Sie befürchten, dass die günstigen E-Books das Geschäft mit den deutlichen teureren gebundenen Ausgaben beeinträchtigen.

E-Book mit Verspätung

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen, Soest
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Simon & Schuster, einer der größten Verlage in den USA, hat angekündigt, 35 Titel, die Anfang kommenden Jahres erscheinen, erst mit einer Verzögerung von vier Monaten als E-Book zu veröffentlichen. Der zur französischen Unternehmensgruppe Lagardère gehörende Verlag Hachette Book Group wolle ab Anfang 2010 die meisten Neuerscheinung erst nach drei bis vier Monaten als digitale Ausgabe auf den Markt bringen, berichtet das Wall Street Journal.

Das sei eine Maßnahme, um das Geschäft zu retten, sagte Hachette-Chef David Young. "Ich kann nicht tatenlos zuschauen, wenn Werke von Autoren, die über Jahre aufgebaut wurden, zu Schnäppchenpreisen verramscht werden. Hier geht es um die Zukunft des Geschäfts."

Auch Carolyn Reidy ist überzeugt, dass der Erfolg der E-Books die Verkäufe von gebundenen Büchern kannibalisiert. Deshalb die gestaffelte Veröffentlichung. "Der richtige Platz für das E-Book ist zwischen den gebundenen und der Taschenbuchausgabe", sagte die Chefin von Simon & Schuster. Diese Entscheidung müsse jetzt getroffen werden, auch wenn das bestimmt viele Käufer enttäusche. Wenn erst einmal zu viele E-Book-Reader verkauft worden seien, sei es dafür zu spät.

E-Books zu günstig?

Die meisten digitalen Bücher kosten in den E-Book-Shops von Amazon und Barnes & Noble 10 US-Dollar. Für ein gebundenes Buch hingegen muss der Kunde mindestens 25 US-Dollar bezahlen. Im Sommer hatte deshalb bereits der US-Verlag Sourcebooks angekündigt, den im September erschienenen Fantasyroman "Bran Hambric: The Farfield Curse" des Autors Kaleb Nation erst ein halbes Jahr später als E-Book herauszubringen.

Kritiker bezweifeln jedoch den Erfolg der Verzögerung. Heutzutage sei es nicht mehr möglich, künstlich einen Mangel zu erzeugen, indem ein Verlag Inhalte in einer bestimmten Form eine Zeit lang zurückhalte und erst später zugänglich mache, sagte Eric Garland, Chef des US-Marktforschungsinstituts Big Champagne. Im schlimmsten Fall könnten Nutzer ein Buch abfotografieren und es illegal über das Internet verbreiten, wie im Fall des siebten Harry-Potter-Romans.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...

Black_Seraph 11. Dez 2009

Ich habe gerade GENAU DAS auch gedacht ;) Eine einfache Formel wäre doch eigentlich: E...

Black_Seraph 11. Dez 2009

Kannst du mir deine Quelle für "Zwischen 50 und 80 Prozent bei den Kosten, die bei einem...

mnbv 11. Dez 2009

Ich bin immer wieder überrascht, warum die Leute im Zusammenhang mit Ebook auf das Apple...

ebookleser 11. Dez 2009

Ich zum Beispiel. Du wirst lachen - auf meinem Ebookreader. Mache ich schon seit Jahren...

giggedy 10. Dez 2009

Die 15 $ mehrkosten dürften bei den Verlegern wohl den herstellungskosten inkl Shipping...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
Verschlüsselung
Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
  2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
  3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

    •  /