Abo
  • IT-Karriere:

Stargate Resistance: Onlineshooter vor Onlinerollenspiel

Zwei Fraktionen kämpfen in Stargate-Welt um die Macht in der Map

Das Sternentor öffnet sich - und heraus kommt ein Online-Teamshooter für Windows-PC: Ab Frühjahr 2010 sollen sich im Programm Stargate Worlds auf Basis der TV-Serie zwei Fraktionen bekämpfen. Auch ein Onlinerollenspiel soll noch erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Anfang 2006 war Stargate Worlds angekündigt worden, seither kämpfen die Entwickler des Onlinerollenspiels immer wieder mit finanziellen und sonstigen Problemen. Jetzt kündigt das Entwicklerstudio Cheyenne Mountain an, dass ein zweites Team namens Firesky an einem Multiplayer-Shooter auf Basis der Spielfilm- und TV-Serien-Lizenz arbeitet. Stargate Resistance soll im ersten Quartal 2010 für Windows-PC auf den Markt kommen. Eine Kampagne oder andere Einzelspielerinhalte enthält der Titel nicht, sondern lediglich einen Multiplayermodus.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Spieler kämpfen darin auf einer von zwei Seiten: Während es bei der Fraktion Stargate Command die Klassen Soldat, Kommandosoldat und Wissenschaftler gibt, stehen bei den System Lords die Rollen von Jaffa, Ashrak oder Goa'uldan bereit. Mitmachen können maximal 16 Teilnehmer gleichzeitig, an Modi stehen Team Deathmatch, Capture-the-Tech und Domination bereit. Der Titel verwendet die Unreal Engine 3 - die bislang veröffentlichten Screenshots zeigen trotzdem veraltete Grafiken.

Auch über Stargate Worlds haben die Entwickler sich geäußert - allerdings nur sehr vage. Derzeit arbeite man weiter an der Veröffentlichung des Onlinerollenspiels und bemühe sich, das in der Fangemeinde womöglich angeknackste Vertrauen wieder aufzubauen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 2,99€
  4. 61,99€

SG-X 25. Jun 2010

in der deutchen dvd verion ist es so, das im Untertitel immer Chaienne Berg Bereich...

Teel 06. Mai 2010

Battlestar Galactica Serie ist doch auch schon zu ende, weil die Erde gefunden worden ist

QDOS 22. Feb 2010

naja bei ner Seifenoper hast du glaub ich noch eher Identifikationsfiguren als in SG:U...

Thanit 13. Jan 2010

Ich hab jetz die ersten 7 Folgen von SG:U gesehn und muß sagen das hat ne menge...

Nolan ra Sinjaria 11. Dez 2009

eine Apfelmuse? Pampelmusen gibts ja auch ;)


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /