• IT-Karriere:
  • Services:

Web Sockets statt XMLHttpRequest

Google veröffentlicht Chrome mit Web Sockets und pywebsocket für die Serverseite

Eine bidirektionale Kommunikation zwischen Browser und Server sollen die sogenannten Web Sockets erlauben, die Google nun in einer Entwicklerversion von Chrome und Webkit integriert hat. Die Spezifikation der Web Sockets ist Teil des von der WHAT WG entwickelten Standardentwurfs Web Applications 1.0.

Artikel veröffentlicht am ,

Die über den Chrome Developer Channel erhältliche Chrome-Version 4.0.249.0 wartet mit Unterstützung von Web Sockets auf, die auch per Standardeinstellung aktiviert ist. Das entsprechende Web-Sockets-API erlaubt Webapplikationen eine bidirektionale Kommunikation mit Prozessen, die auf dem Server laufen. Die Schnittstelle stellt somit eine moderne Alternative zum XMLHttpRequest ("XHR") dar.

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Im Vergleich mit XHR sollen Web Sockets die Entwicklung deutlich vereinfachen, denn es handelt sich nicht mehr um eine asynchrone HTTP-Verbindung in Verbindung mit Tricks wie extrem lange dauernden Get-Requests. Vielmehr stellen Web Sockets einen echten, bidirektionalen Kommunikationskanal im Browser bereit. Ist eine Web-Socket-Verbindung erst einmal aufgebaut, können über den Aufruf der Methode send() Daten gesendet und über den Event-Handler "onmessage" vom Server empfangen werden.

Kommuniziert wird dabei über das Web-Socket-Protokoll, nicht direkt über TCP/IP, um das von Browsern genutzte Sicherheitsmodell "Same-Origin" einzuhalten. Im Vergleich zur Kommunikation über HTTP mittels XHR soll das neue Protokoll effizienter sein und weniger Bandbreite benötigen. Das aber setzt ebenfalls eine neue Serverimplementierung voraus, die Google mit pywebsocket anbietet. Sie kann als Erweiterungsmodul im Webserver Apache genutzt oder als eigenständiger Server betrieben werden.

Wer die neue Technik ausprobieren will, kann dies ab sofort mit der aktuellen Entwicklerversion von Google Chrome und pywebsocket auf Serverseite tun. Noch sind Web Sockets und auch das Web-Socket-Protokoll nur Entwürfe, die im Rahmen der WHAT WG beziehungsweise der IETF weiterentwickelt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

zilti 26. Mai 2010

Der Kaltstart von Java Applets ist mittlerweile sehr schnell. Zudem kann ein Applet mit...

Alenas 11. Mai 2010

Alter AJAX funktioniert über HTTP Anfrage: Browser fragt Server, und Server liefert die...

Fernando 07. Mai 2010

Es ist gut um Deutsch zu lernen. Danke.

innotrade 05. Feb 2010

Mit jWebSocket steht Ihnen eine OpenSource Java Implementierung der HTML 5 WebSockets...

Peking-Ente 10. Dez 2009

Sieht man nun das Ruby-Modul in der Apache-Liste?


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Warcraft 3 Reforged angespielt: Was ist denn das für ein Alptraum!
Warcraft 3 Reforged angespielt
"Was ist denn das für ein Alptraum!"

Mit Warcraft 3 Reforged hat Blizzard die Neuauflage eines Klassikers veröffentlicht - aber richtig gut ist die Umsetzung nicht geworden. Golem.de zeigt den Unterschied zwischen klassischer und überarbeiteter Grafik im Vergleichsvideo.
Von Peter Steinlechner

  1. Reforged Blizzard äußert sich zum Debakel mit Warcraft 3
  2. Warcraft 3 Blizzard sichert sich Rechte an Custom Games der Nutzer
  3. Reforged Blizzard schmiedet Warcraft 3 bis Ende Januar 2020 neu

    •  /