Picasa ermöglicht gemeinschaftliche Pflege von Fotoalben

Desktopanwendung zieht mit Picasa-Webalbum gleich

Google hat sein Desktop-Fotoprogramm Picasa mit einer Funktion ausgestattet, die es ermöglicht, Fotos zu Onlinealben hinzuzufügen, die von mehreren Nutzern verwaltet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gemeinschaftspflege besitzen die Picasa-Webalben schon seit August 2009, nun zog Picasa mit Version 3.6 auch bei der Desktopanwendung nach. Die Gemeinschaftsalben können von beliebig vielen Nutzern gepflegt werden, wenn sie die Erlaubnis dazu vom Eigentümer des Albums erteilt bekamen.

Stellenmarkt
  1. Service Manager (m/w/d) Testmanagement
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. Senior Data Engineer (m/w/d) für Data Warehouses, ETL, SSAS & SSRS
    Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg
Detailsuche

Die Pflegeoption wird über eine Checkbox in der Benutzerverwaltung der Alben aktiviert. Die Funktion hilft zum Beispiel, von gemeinsam fotografierten Ereignissen die Bilder, die jeder Anwesende gemacht hat, unter einen Hut beziehungsweise in ein Album zu bringen.

Picasa 3.6 bringt außerdem Verbesserungen in der Gesichtserkennung und Benennung erkannter Personen mit und ermöglicht das Speichern von individuellen Beschnittgrößen.

Vor dem Bildimport lässt sich nun bestimmen, wie die Fotos in Picasa eingelesen werden sollen. Wenn sie nach Aufnahmedatum sortiert importiert werden, speichert sie Picasa nun in einzelnen Datumsordnern.

Außerdem erhielt Picasas Exportdialog die Option, Fotos nun in ihrer originalen JPEG-Kompression in den Picasa-Webalben zu speichern.

 

Picasa 3.6 steht unter picasa.google.com vorerst nur in englischer Sprache für Windows und Mac OS X zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


oni 10. Dez 2009

Per Lastschrift kaufe ich auch nicht. Warum auch, ich habe den Bahnhof um die Ecke und...

gnomefresser 10. Dez 2009

Ich selbst nutze sowas nicht so, aber meine unfähige Verwandschaft hat Terrabyte mit...

gex 10. Dez 2009

wer Probleme hat den link zu finden: http://dl.google.com/picasa/picasa36-setup.exe



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /