Abo
  • Services:
Anzeige

Nvidia bringt 3D Blu-ray auf PCs - mit neuen Grafikkarten

Karten, Brillen, Monitore und Software, aber noch keine Filme

Zur CES 2010 soll Anfang Januar der Startschuss für stereoskopische Filme auf Blu-ray-Discs erfolgen. Nvidia prescht schon einmal voran und kündigt nun Unterstützung für das Format mit PC-Hardware an. Dafür braucht der Anwender jedoch jede Menge neue Geräte und Programme.

Die 3D Blu-ray, die von der Blu-ray Disc Association (BDA) als Standard festgelegt wurde, ist zwar abwärtskompatibel, allerdings bezieht sich das nur auf die 2D-Fassung eines Films, der auch auf einer der neuen Discs gespeichert sein wird. Diese Version kann dann auch mit bisherigen Blu-ray-Geräten angesehen werden. Daneben gibt es auf den neuen Blu-rays aber stets noch eine Fassung mit dem "AVC Multi-View Codec" (AVC-MVC).

Anzeige

Für die stereoskopische Darstellung müssen die darin enthaltenen beiden Full-HD-Streams gleichzeitig von der Scheibe gelesen, decodiert und auf einem geeigneten Ausgabegerät dargestellt werden. Dieses muss dann, um 60 Bilder pro Sekunde für jedes Auge zu erreichen, 120 Bilder pro Sekunde ausgeben können. Eine Shutterbrille mit LCDs wie Nvidias 3D-Vision verdunkelt dann jeweils abwechselnd ein Auge, synchronisiert wird die Brille mit der Anzeige über einen Infrarotsender.

Die Shutterlösung ist bisher für ein 3D-Heimkino die einzige von der BDA unterstützte Technik, weil sie sich im Vergleich mit anderen Verfahren leicht umsetzen lässt. Die in Kinos verbreiteten Standards wie RealD oder Dolby 3D arbeiten mit Polarisation und erfordern spezielle Leinwände sowie mechanisch recht komplexe Projektoren.

Neben den ersten LCDs mit 120 Hertz und Synchronisationsmöglichkeit - am PC durch den Syncmaster 2233RZ von Samsung vertreten - sollen 2010 auch 120-Hertz-Projektoren erscheinen. Mit einem solchen führte Nvidia bei einer Veranstaltung in München auch schon 3D-Blu-rays vor, die Namen der Filme wollen die Hollywood-Studios laut Nvidia aber noch bis zur CES für sich behalten.

Nvidia bringt 3D Blu-ray auf PCs - mit neuen Grafikkarten 

eye home zur Startseite
Feierer 03. Feb 2013

Ein etwas altes Thema aber ich denke gerade wieder aktuell. 3D Technik ist schon...

Michael G. 12. Dez 2009

Scheinbar geht es auch günstiger! Gerade bei Webnews gefunden: Während große...

Darth 3D 10. Dez 2009

Korrekt, aber irrelevant. Kinofilme haben 24fps. Und bei 120Hz fuer 3D bleiben 60Hz pro...

Olo 10. Dez 2009

Oh... in 3D destruct spielen.. mir wird schwindelig :-DDDD

elefant 10. Dez 2009

In "solchem" 3D sehe ich mir gerne Horrorfilme an :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  3. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    SchreibenderLeser | 06:46

  2. Skype ist nicht gleich Skype

    SchreibenderLeser | 06:43

  3. Ohje, wer da jetzt alles mithört

    SchreibenderLeser | 06:40

  4. Re: Analog ist Trumpf

    SchreibenderLeser | 06:32

  5. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    SchreibenderLeser | 06:29


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel