• IT-Karriere:
  • Services:

Patch für Flash-Player beseitigt viele Sicherheitslücken

Adobe veröffentlicht auch neue Version von AIR

Adobe hat einen Patch für den Flash-Player veröffentlicht, um mindestens sieben Sicherheitslecks zu beseitigen. Die Mehrzahl der Fehler wird als kritisch eingestuft, weil darüber beliebiger Programmcode ausgeführt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

In Adobes aktuellem Security Bulletin wird ein Fehler beschrieben, der gleich mehrere Sicherheitslücken nach sich zieht. Da hier keine genaue Anzahl bekannt ist, steht nicht fest, wie viele Fehler das Update für den Flash-Player insgesamt beseitigt. Die Fehler betreffen auch Adobes AIR, so dass dieses Produkt ebenfalls aktualisiert wurde.

Die Fehler werden mit dem Flash Player 10.0.42.34 sowie mit AIR 1.5.3 korrigiert, der ab sofort als Download bereitsteht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 419,00€ (Bestpreis!)

Hassashin 10. Dez 2009

Mozilla-User?

tattata 09. Dez 2009

Hat schon jemand eine Anleitung wie man die neue Version dazu bringen kann nicht aus dem...

Flirren 09. Dez 2009

So ist das halt. Wo Adobe draufsteht ist auch Adobe drin! Aber Millionen Fliegen stehen...

Aladdin 09. Dez 2009

Hier ist die Übersichtsseite für alle anderen Versionen: http://www.adobe.com/products...

Enttäuschter 09. Dez 2009

Jetzt nicht die Killerapplikation, aber die Playfish-Software auf Facebook läuft nicht...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

    •  /