Abo
  • Services:

Firmware 3.15 für Playstation 3 mit "Minis"

Sony Computer Entertainment stellt Transferfunktion für Daten zur Verfügung

Sony kündigt das nächste Firmwareupdate für die Playstation 3 an: Neben einer neuen Funktion für den Datentransfer etwa von einer alten auf eine neue PS3 sind künftig die "Minis" - eigentlich für die PSP gedachte Casualgames - auf der Konsole spielbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Veröffentlichung von Firmware 3.15 für die Playstation 3 steht laut Sony Computer Entertainment unmittelbar bevor. Das Update ermöglicht es dem Spieler, mit Hilfe einer neuen Transferfunktion seine gespeicherten Daten von einer PS3 auf eine andere zu übertragen. Das System unterscheidet zwischen Spieledaten - gemeint sind Spiele selbst oder Speicherstände - und persönlichen Inhalten, etwa Fotos und Musik. Erstere lassen sich nur von einem auf das andere Gerät verschieben, Letztere wahlweise auch kopieren. Das Übertragen der Daten geschieht über ein LAN-Kabel.

 

Außerdem enthält Firmware 3.15 einen Emulator, mit dem die für die Playstation Portable erhältlichen "PSP Minis" - Casualgames, etwa Flipper oder einfache Actionspiele - auch auf der Heimkonsole laufen sollen. Wer bereits Minis für seinen Handheld gekauft hat, kann sie nach Freischalten der Funktion am 17. Dezember 2009 über seinen PSN-Account auf die PS3 laden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. und 4 Spiele gratis erhalten

Feraud 14. Feb 2010

Hallo, die Mediathek ist bereits über den Browser mit der PS3 nutzbar. Der Brower...

Hotohori 10. Dez 2009

Irgendwie bin ich schon richtig gespannt auf den Patch, mal gucken was Sony dieses mal...

Hotohori 10. Dez 2009

Und hoffentlich einer der nie wahr wird, ich will definitiv keine Maus an einer Konsole...

echt krasser... 09. Dez 2009

wie geil, was sich die leute aufregen, wenn sony ihre über torrent gezogenen rips nicht...

FranUnFine 09. Dez 2009

Im Internet hast du auch 24 Monate Gewährleistung. Die ist nämlich gesetzlich...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /