• IT-Karriere:
  • Services:

Lichtstarke Makroobjektive für Canon

Carl Zeiss kündigt Modelle mit 50 und 100 mm Brennweite an

Carl Zeiss hat zwei neue Makroobjektive für Canon-Kameras vorgestellt. Das Makro-Planar T* 2/50 ist eher für kurze Distanzen und unbelebte Objekte gedacht, während das Makro-Planar T* 2/100 zum Beispiel auch für Insekten mit starkem Fluchtdrang eingesetzt werden kann, weil der Fotograf mit einer größeren Distanz arbeiten kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Makro-Planar T* 2/50 besitzt eine Naheinstellgrenze von 0,24 m, während das T* 2/100 auf 0,44 m kommt. Beide Objektive erreichen eine Anfangslichtstärke von F2,0 und ein Abbildungsverhältnis von 1:2.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Die Makros besitzen keinen Autofokus, die Scharfstellung erfolgt vielmehr manuell. Da bei Makros aber häufig mit der Hand fokussiert wird, um den Schärfepunkt genauer zu bestimmen, ist das weniger problematisch als bei normalen Objektiven. Natürlich können die Optiken auch außerhalb des Makrobereichs eingesetzt werden. Hier empfiehlt sich zum genauen Scharfstellen ein Kameramodell mit hellem und großem Sucher oder hilfsweise die Live-View-Ansicht.

Die Brennweite des Makro-Planar T* 2/50 liegt bei 50 mm. Das Objektiv ist 91 mm lang und sein Durchmesser beträgt 75,4 mm. Das Filtermaß liegt bei 67 mm. Mit einem Gewicht von 570 Gramm ist das Makro relativ schwer.

Das Makro-Planar T* 2/100 mit einer Brennweite von 100 mm misst 76 mm im Durchmesser und ist 115 mm lang. Sein Gewicht liegt bei 680 Gramm. Beide Objektive können sowohl an APS-C-Kameras als auch an Vollformatmodellen eingesetzt werden.

Das Carl Zeiss Makro-Planar T* 2/50 für Canon-Kameras soll rund 1.150 Euro kosten und noch im Dezember 2009 erscheinen. Das Makro-Planar T* 2/100 kommt erst Anfang 2010 auf den Markt und soll 1.650 Euro kosten. Bereits auf dem Markt sind Versionen für Nikon und Pentax.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-74%) 15,50€
  3. 52,99€
  4. 20,49€

Canon User 09. Dez 2009

Das würd ich gar nicht erst ausprobieren, den dortigen Marktplatz kannste Dir sparen...

Canon User 09. Dez 2009

Ausserdem waren die Sucher der KB-Kameras deutlich größer als die Gucklöcher der heute...

wurs 08. Dez 2009

Ich finde Nahlinsen / Achromaten (Canon 500D! ist super für Teles) ganz nett zum üben...

OldFart 08. Dez 2009

(...) ;)


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
    Quantencomputer
    Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

    Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
    2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
    3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
    Jobs
    Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

    Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
    Von Daniel Ziegener

    1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
    2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

      •  /