MobileNavigator 1.4 für iPhone mit Fußgängernavigation

Neue Version mit Anbindung an lokale Google-Suche

Navigon hat die Navigationssoftware MobileNavigator für das iPhone in der Version 1.4.0 veröffentlicht. Die neue Version bringt nun eine spezielle Fußgängernavigation, eine Integration der lokalen Google-Suche und unterstützt Geokoordinaten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Fußgängernavigation innerhalb des MobileNavigator 1.4 nutzt den Kompass des iPhone 3GS, so dass die Kompassfunktion für andere iPhone-Modelle nicht zur Verfügung steht. Als weitere Neuerung bindet die Navigationssoftware Daten der lokalen Google-Suche ein. Dabei kann sich der Nutzer direkt zum Suchergebnis navigieren lassen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker*in für Systemintegration
    3A Composites GmbH, Singen (Hohentwiel)
  2. Stellvertretender Teamleiter Entwicklung (m/w/d)
    Otto Harrandt GmbH, Leutenbach
Detailsuche

Beim Überqueren von Ländergrenzen informiert die Software über die jeweils geltenden Verkehrsregeln wie Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den einzelnen Straßentypen.

Zudem versteht sich MobileNavigator nun mit Geokoordinaten. Neben der Eingabe von Längen- und Breitengrad können diese Daten auch ermittelt und per E-Mail versendet werden. Zudem soll sich die Software besser mit der iTunes-Software auf dem iPhone vertragen. Hört der Nutzer Musik, wird diese bei Sprachansagen heruntergeregelt, während die Wiedergabe von Hörbüchern bei Ansagen pausiert wird.

MobileNavigator 1.4 steht über den App Store kostenlos als Download bereit, wenn bereits eine Lizenz erworben wurde. Dabei wird aber alles Kartenmaterial nochmals geladen, so dass je nach Ausführung bis zu 1,8 GByte an Daten geladen werden müssen. Alle anderen können die aktuelle Version zum regulären Preis erwerben.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz kostet die Software regulär 70 Euro. Mit Europakarten fallen 100 Euro für das Produkt an. Bis zum 11. Januar 2009 gibt es die kleinere Variante noch für 55 Euro und die Europaversion für 75 Euro. Für die Nutzung der Software wird mindestens iPhoneOS 3.0 benötigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Navigon iPhone 08. Dez 2009

wird im Ausland allerdings schnell sehr teuer ;)

ME_Fire 08. Dez 2009

Zu Weihnachten gibts Navis für meine ganze Verwandtschaft. Meine Schwiegereltern kriegen...

Ullrich 08. Dez 2009

Gähn, und das liegt nicht daran, dass es jetzt so spät ist. Dann zahl ich lieber für ein...

Ullrich F. 08. Dez 2009

Ich hab mir vor kurzem das 2410 von Navigon gekauft, eben genau wegen der Fu...

narf6874 07. Dez 2009

was für ein geistesblitz.. lol



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /