Abo
  • Services:

FreeNAS bleibt bei FreeBSD

Linux-Version auf den Namen OpenMediaVault getauft

Das FreeNAS-Projekt will weiter auf FreeBSD setzen. Das von Volker Theile initiierte Tochter-Projekt CoreNAS wurde in OpenMediaVault umbenannt. Beide Projekte sollen parallel zueinander entwickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ursprüngliche Begründer von FreeNAS, Olivier Cochard-Labbé, wird in das Projekt wieder einsteigen und weiterhin auf FreeBSD setzen. Eine Version 8.0 mit Unterstützung für das ZFS-Dateisystem soll mit seiner Hilfe erscheinen. Cochard-Labbé teilte in seinem Blog außerdem überraschenderweise mit, das Unternehmen iXsystems werde FreeNAS übernehmen und als Community-Projekt weiterführen. FreeNAS wird für die Version 8.0 komplett umgeschrieben.

Währenddessen wird das, ursprünglich als CoreNAS bekannt gewordene, von Volker Theile ins Leben gerufene, FreeNAS-Teilprojekt in OpenMediaVault umbenannt. Theile hatte geplant, FreeNAS auf Debian zu portieren. Er wird nun parallel an beiden Projekten mitarbeiten. Theile war bis jetzt der einzige aktive Entwickler des Projekts.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Guten Morgen 08. Dez 2009

Nachts um halb 3, nach 5 Bier, würde ich vielleicht auch auf solche Ideen kommen...

.................. 08. Dez 2009

hw-sensors? naja.. mit glueck funktionierts... ist aber nicht wirklich deterministisch.. :)


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /