• IT-Karriere:
  • Services:

Facebook gründet Sicherheitsbeirat

Beratende Organisationen sollen für mehr Datenschutz und Sicherheit sorgen

Facebook hat die Gründung eines Beirats angekündigt, in dem fünf Internet-Sicherheitsorganisationen aus Nordamerika und Europa vertreten sind. Gemeinsam sollen nun die Sicherheitsbestimmungen für die Nutzer des sozialen Netzwerks überprüft und verbessert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Facebook-Sicherheitsbeirat, dem Facebook Safety Advisory Board, sind Common Sense Media, Connectsafely, Wiredsafety, Childnet International und The Family Online Safety Institute (FOSI) vertreten. Mit ihnen will sich Facebook nun regelmäßig abstimmen, um die Sicherheitsmaßnahmen für seine Nutzer zu prüfen, zu verbessern und Informationen für Eltern, Lehrende und Jugendliche anzubieten. Der Beirat soll künftig erweitert werden.

Stellenmarkt
  1. QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Facebook berät sich laut eigenen Angaben bereits seit Jahren mit externen Organisationen über seine Sicherheitsmaßnahmen. Im November 2009 berichtete der deutsche Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) davon, dass sich neben Facebook auch Lokalisten, Myspace, Xing, Wer-kennt-Wen und die VZ-Netzwerke in Unterlassungserklärungen verpflichteten, bestimmte verbraucherunfreundliche Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen nicht mehr zu verwenden.

Das US-Unternehmen Facebook ist bereits an der "Internet Safety Technical Task Force" beteiligt, einer Gruppe von Internetunternehmen, Nichtregierungsorganisationen, Wissenschaftlern und Technikexperten. Sie hat das Ziel, gemeinsam wirksame Maßnahmen und Verfahren zu entwickeln, um für die Jugend im Internet eine sichere Umgebung zu schaffen.

Derzeit kooperiert Facebook mit MTV in der "A Thin Line"-Aktion gegen digitalen Missbrauch und arbeitet seit vergangenem Monat mit der BBC, um deren Kampagne "Bullyproof" zu unterstützen, die Cybermobbing beenden will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. (-40%) 23,99€
  3. 6,49€
  4. 4,32€

G.Fawkes 07. Dez 2009

Kasette: DRM freier analog Speicher. Bis zu 180 Min Sound. Runterladen: über das...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    •  /