Abo
  • IT-Karriere:

BMW verliert Glauben an den Wasserstoffantrieb

Wie die Konkurrenten Daimler und Audi geht auch das Management von BMW davon aus, dass noch am Ende der kommenden Dekade mindestens 85 Prozent der verkauften Autos mit Benzin einen reinen Benzin- oder Dieselantrieb haben werden. Der Verbrauch lässt sich mit technischen Veränderungen noch erheblich drücken. So sollen künftig Nebenaggregate wie Wasserpumpen oder Klimaanlagen mit zurückgewonnener Leerlauf- und Bremsenergie angetrieben werden. Der so entlastete Motor könnte deutlich effizienter arbeiten.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

"Mitteklasselimousinen werden 2015 einen Normverbrauch von 3,x Litern haben. Es wird nur sehr teuer für Hersteller und Kunden", sagt Engelbert Wimmer von der Beratungsagentur PA Consult. "Mittelfristig braucht BMW auch Partner in der Motorentechnik, um die hohen Entwicklungsausgaben nicht allein zu stemmen", sagt Wimmer. Bislang verhandelt BMW mit Peugeot. Doch seit vergangener Woche bereiten die Franzosen die Übernahme von Mitsubishi vor.

Partner braucht BMW auch beim Elektroantrieb. Bis 2014 wollen die Münchener unter der eigenen Marke eine Familie von kleinen, wendigen Stadtautos mit Elektromotor auf den Markt bringen. Erst im August haben sich die Münchener mit SB Li Motive verbündet. Das Joint Venture von Bosch und Samsung soll BMW mit Batterien beliefern.

Mindestens so entscheidend für den Erfolg der BMW-Elektrofahrzeug-Pläne ist aber ein Joint Venture mit der Wiesbadener SGL Carbon. Beide Unternehmen gründeten Ende Oktober 2009 ein Joint Venture für die großindustrielle Herstellung von Kohlefaserkomponenten für die Autoindustrie. Die leichten, aber sehr stabilen Komponenten sollen das hohe Gewicht der Batterien kompensieren und den Einsatz von Elektroautos wirtschaftlich machen. Geplant sind mindestens zwei Fabriken und Investitionen bis zu 230 Millionen Euro. Begleitet wird das Projekt von der Unternehmerin Susanne Klatten, die sowohl bei BMW als auch bei SGL Carbon Großaktionärin ist.

Wie schnell sich die hohen Investitionen in die Elektrofahrzeuge rechnen, ist offen. Während Frankreich, die USA und China hohe Förderungsprogramme in die Elektrofahrzeuge angekündigt haben, hält sich die Bundesregierung bislang zurück. "Wir brauchen Klarheit über die Förderung in Deutschland", sagte Draeger. "Ich würde mir wünschen, dass die Bundesregierung das Thema mehr bündelt und mit mehr Nachdruck behandelt". Unabhängig von der Politik hat BMW angekündigt, die CO2-Emissionen seiner Fahrzeugflotte bis zum Jahr 2020 um 25 Prozent zu reduzieren. [von Markus Fasse / Handelsblatt]

 BMW verliert Glauben an den Wasserstoffantrieb
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 3,99€
  3. 4,19€
  4. 2,49€

UTHER 08. Dez 2009

Zitat: "einfach ohne zu Blinken und in den Rückspiegel zu schauen einfach mal raus ziehen...

kritiker_ 08. Dez 2009

/applause endlich mal jemand mit vernunft. genau wie in dem beispiel des lcd-tv wirds...

roflcopterinc_ 08. Dez 2009

"bmw - einer von emotionen geprägten premiummarke -" ymmd

Ritter von NI 08. Dez 2009

Hach ja, du glaubs auch, die vollen Wasserstofftanks wachsen auf Bäumen, oder? Reiner...

Mr.Gain 08. Dez 2009

Daher ist es wichtig, die Forschung voran zu bringen. Heute wird bei weitem weniger...


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    •  /