Thunderbird - mehr Tempo bei der Entwicklung

Mehrere Ausgaben des E-Mail-Clients für 2010 geplant

Mozilla will das Entwicklungstempo seines E-Mail-Clients Thunderbird im nächsten Jahr beschleunigen und plant für 2010 mehrere neue Versionen. Aktuell steht die Veröffentlichung von Thunderbird 3 bevor, dessen Vorgänger im April 2007 erschien.

Artikel veröffentlicht am ,

David Ascher, Chef von Mozilla Messaging, hofft auf mehrere neue Ausgaben von Thunderbird im kommenden Jahr, sagte er der britischen IT-Website The Register. Derzeit denke er über Thunderbird 3.1 nach, so Ascher. Details aber verriet er nicht.

 

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Informationsmanagement SAP BW (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main
  2. 40% remote work - SAP Logistik Berater Job (m/w/x) - SAP MM, PP, EWM, LE, PM, QM oder SD Consultant ... (m/w/d)
    über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
Detailsuche

Dabei wird sich Mozilla Messaging vermutlich am Entwicklungsmodell von Firefox orientieren: Hier werden neue, experimentelle Funktionen als Erweiterungen realisiert und ausprobiert, bevor sie in die eigentliche Applikation Einzug halten. So soll es möglich werden, die Entwicklungsgeschwindigkeit mit vielen kleinen Schritten zu erhöhen. Dazu beitragen soll auch eine mittlerweile größere Zahl an Entwicklern. Insgesamt seien rund 60 Personen für Mozilla Messaging tätig, etwa 45 davon beschäftigen sich mit Thunderbird. Vor wenigen Jahren gab es nur zwei Thunderbird-Entwickler.

Auf diesem Weg könnten auch Ideen aus dem Projekt Raindrop in Thunderbird einfließen. Mit dem Projekt will Mozilla Messaging ausprobieren, wie die Kommunikation mit Hilfe bestehender Webtechnologien verbessert oder neu gestaltet werden kann. So sei Raindrop nicht nur ein weiterer E-Mail-Client, sondern der Versuch, einen Kommunikationsclient so zu entwickeln, als gebe es so etwas noch nicht. Raindrop soll E-Mail wieder persönlich machen, also die wirklich wichtigen Nachrichten von Freunden und Familie in den Vordergrund stellen, die angesichts der zahlreichen unpersönlichen E-Mails untergehen, die von Unternehmen kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ei0r 08. Dez 2009

Chrome benutze ich nicht, nur hin und wieder Iron. Da ist mir dieses Developer Menu nicht...

Schnuffel 07. Dez 2009

Ich schätze, dass keine deiner Optionen zutrifft. Er hat nur seine persönliche Meinung...

Schnuffel 07. Dez 2009

Das fand ich auch Klasse. in Kombination mit + sorgt sogar dafür, dass man...

fatsaiu2b 07. Dez 2009

die langsame entwicklung und unsinnige features haben letztendlich dazu geführt, dass ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /