Abo
  • Services:
Anzeige

Amazon will eigene Ladengeschäfte eröffnen (Update)

Verhandelt mit Immobilienbesitzern in Großbritannien

In Großbritannien hat Amazon in aller Stille begonnen, nach Ladengeschäften zu suchen. Der US-Konzern plant offenbar die Eröffnung von eigenen Shops, um das Onlinegeschäft zu unterstützen.

Amazon will in Großbritannien eigene Ladengeschäfte eröffnen. Der weltgrößte Onlinehändler verhandelt mit Immobilienanbietern, um Objekte für den stationären Einzelhandel anzumieten, berichtet die Tageszeitung Times heute. Landesweit würde nach Standorten in gehobenen Lagen gesucht, so die Zeitung weiter.

Anzeige

Das Konzept ist, dass die Kunden erst online Waren kaufen und bezahlen und dann im Amazon-Shop abholen. Der britische Einzelhändler Argos wickelt bereits 18 Prozent seiner Onlineverkäufe auf die Art ab. Einige der Läden, für die Amazon sich interessiert, liegen nicht in den Innenstädten, um den Amazon-Kunden genügend Parkflächen bieten zu können.

Ein mit den Plänen Vertrauter sagte der Times: "Als Amazon nur Bücher und CDs anbot, die leicht in den Briefkasten passten, war es völlig ausreichend, als reiner Onlineshop aufzutreten. Aber nun ist das Angebot auf alles von Kinderfahrräder bis Elektrogeräte ausgeweitet, weshalb sie glauben, den Umsatz durch eigene Geschäfte ankurbeln zu können, die Abholstationen sind." Amazon UK wollte den Bericht auf Nachfrage der Times nicht kommentieren.

Der US-Konzern Amazon hat mit seinem Auslandsgeschäft den Umsatz im dritten Quartal, das am 30. September 2009 endete, um 33 Prozent auf 2,6 Milliarden US-Dollar gesteigert. Im laufenden letzten Geschäftsquartal des Jahres 2009 soll der Umsatz weltweit von 21 bis 36 Prozent wachsen. Amazon, 1994 von Jeff Bezos gegründet, hat derzeit einen Börsenwert von 59,1 Milliarden US-Dollar. Im dritten Quartal erzielte Amazon beim Quartalsgewinn einen Zuwachs um 68 Prozent auf 199 Millionen US-Dollar, nach 118 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 28 Prozent auf 5,45 Milliarden US-Dollar.

Nachtrag vom 7. Dezember 2009, 11:09 Uhr:

Ein Amazon-Sprecher sagte der Nachrichtenagentur Reuters, dass keine Eröffnung von Ladengeschäften geplant sei.


eye home zur Startseite
Blechie 07. Dez 2009

Genau, da muss ich zustimmen: Arcandor hat den Dampfer Quelle gegen die Wand geschippert...

Siga49274 07. Dez 2009

Man sollte freundlicher formulieren. Er meinte wohl das die englischen Versionen eher an...

Fido 07. Dez 2009

Auch wenn die durch eine Bündelung einen etwas geringeren Preis aushandeln können...

otttto 07. Dez 2009

da waren wir vor 40 jahren schon mal.

CM 07. Dez 2009

Ich wohne zurzeit in England. Für mich ist es nicht überraschend, dass Amazon hier...


shopanbieter.de Blog für den Onlinehandel / 07. Dez 2009

stohl.de / 07. Dez 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Axians IT Solutions GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 144,90€ statt 159,90€
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Unix?

    Seitan-Sushi-Fan | 22:38

  2. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    RipClaw | 22:36

  3. Re: Windows 10 Patches?

    AphexTwin | 22:36

  4. Re: Kochplatte

    Arsenal | 22:35

  5. Re: 10'000'000 m³ klingt nur auf den ersten Blick...

    tbxi | 22:33


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel