Abo
  • Services:

Amazon will eigene Ladengeschäfte eröffnen (Update)

Verhandelt mit Immobilienbesitzern in Großbritannien

In Großbritannien hat Amazon in aller Stille begonnen, nach Ladengeschäften zu suchen. Der US-Konzern plant offenbar die Eröffnung von eigenen Shops, um das Onlinegeschäft zu unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon will in Großbritannien eigene Ladengeschäfte eröffnen. Der weltgrößte Onlinehändler verhandelt mit Immobilienanbietern, um Objekte für den stationären Einzelhandel anzumieten, berichtet die Tageszeitung Times heute. Landesweit würde nach Standorten in gehobenen Lagen gesucht, so die Zeitung weiter.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Das Konzept ist, dass die Kunden erst online Waren kaufen und bezahlen und dann im Amazon-Shop abholen. Der britische Einzelhändler Argos wickelt bereits 18 Prozent seiner Onlineverkäufe auf die Art ab. Einige der Läden, für die Amazon sich interessiert, liegen nicht in den Innenstädten, um den Amazon-Kunden genügend Parkflächen bieten zu können.

Ein mit den Plänen Vertrauter sagte der Times: "Als Amazon nur Bücher und CDs anbot, die leicht in den Briefkasten passten, war es völlig ausreichend, als reiner Onlineshop aufzutreten. Aber nun ist das Angebot auf alles von Kinderfahrräder bis Elektrogeräte ausgeweitet, weshalb sie glauben, den Umsatz durch eigene Geschäfte ankurbeln zu können, die Abholstationen sind." Amazon UK wollte den Bericht auf Nachfrage der Times nicht kommentieren.

Der US-Konzern Amazon hat mit seinem Auslandsgeschäft den Umsatz im dritten Quartal, das am 30. September 2009 endete, um 33 Prozent auf 2,6 Milliarden US-Dollar gesteigert. Im laufenden letzten Geschäftsquartal des Jahres 2009 soll der Umsatz weltweit von 21 bis 36 Prozent wachsen. Amazon, 1994 von Jeff Bezos gegründet, hat derzeit einen Börsenwert von 59,1 Milliarden US-Dollar. Im dritten Quartal erzielte Amazon beim Quartalsgewinn einen Zuwachs um 68 Prozent auf 199 Millionen US-Dollar, nach 118 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 28 Prozent auf 5,45 Milliarden US-Dollar.

Nachtrag vom 7. Dezember 2009, 11:09 Uhr:

Ein Amazon-Sprecher sagte der Nachrichtenagentur Reuters, dass keine Eröffnung von Ladengeschäften geplant sei.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Blechie 07. Dez 2009

Genau, da muss ich zustimmen: Arcandor hat den Dampfer Quelle gegen die Wand geschippert...

Siga49274 07. Dez 2009

Man sollte freundlicher formulieren. Er meinte wohl das die englischen Versionen eher an...

Fido 07. Dez 2009

Auch wenn die durch eine Bündelung einen etwas geringeren Preis aushandeln können...

otttto 07. Dez 2009

da waren wir vor 40 jahren schon mal.

CM 07. Dez 2009

Ich wohne zurzeit in England. Für mich ist es nicht überraschend, dass Amazon hier...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /