Abo
  • Services:

Google: Personalisierung auch für nicht angemeldete Nutzer

Suchergebnisse werden auf das Suchverhalten der letzten 180 Tage angepasst

Google personalisiert ab sofort die Suchergebnisse aller seiner Nutzer, auch dann, wenn diese nicht angemeldet sind. Die Suchmaschine lernt, auf welche Links individuelle Nutzer besonders häufig klicken und sortiert entsprechende Seiten künftig höher in den Suchergebnissen ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer häufig nach Rezepten sucht und zudem oft auf Fundstücke einer bestimmten Website klickt, soll Suchergebnisse dieser Website weiter oben in seinen Suchergebnissen finden, so die Idee von Google. Bei angemeldeten Nutzern, die die Funktion Web History in ihrem Account aktiviert haben, nimmt Google eine solche Personalisierung bereits seit geraumer Zeit vor. Nun sollen aber auch die Suchergebnisse nicht angemeldeter Nutzer angepasst werden.

 

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, München

Bei nicht eingeloggten Nutzern bezieht Google deren Suchverhalten der letzten 180 Tage künftig in seine Berechnungen ein. Dabei greift Google auf einen anonymen Cookie zurück. Eine Verknüpfung dieser Daten mit denen im Google-Account findet laut Google nicht statt, die Daten würden komplett getrennt behandelt.

Erkennbar sind die personalisierten Suchergebnisse an einem Link "View customizations", der in der rechten oberen Ecke der Suchergebnisseite auftaucht. Ein Klick auf den Link soll darüber informieren, wie die Suchergebnisse angepasst wurden. Zudem lässt sich die Personalisierung darüber abschalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

weihnachsstrumpf 10. Dez 2009

Also bei mir hat das mit dem Löschen geklappt. Unter anderem habe ich alle nicht mehr...

M_Kessel 07. Dez 2009

Ja, von Google und allen Ablegerseiten sind bei mir explizit Scripte und Cookies...

MarekP. 07. Dez 2009

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/743

Y. Tube 06. Dez 2009

Ist schon erschreckend, wenn man bedenkt, wo Google überall seine Finger drin hat. Fast...

zona_una 06. Dez 2009

Schaut euch mal mit Hilfe des Programms "Currport" beim Surfen an, wieviele Web-Tracker...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /