Novell weitet seine Verluste aus

Umsätze mit Linux-Produkten steigen

Novell hat den Quartalsumsatz mit Linux-Produkten um 14 Prozent auf 39 Millionen US-Dollar gesteigert. Doch wegen Abschreibungen lief ein Verlust von über 255 Millionen US-Dollar auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Novells Verluste sind im abgelaufenen vierten Finanzquartal wegen einer hohen Abschreibung stark gestiegen. Der Hersteller von Linux- und IT-Management-Software erzielte einen Verlust von 255,7 Millionen US-Dollar (74 Cent pro Aktie) nach einem Minus von 16,3 Millionen US-Dollar (5 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Stellenmarkt
  1. Software Architekt / Software Architect (m/w/d)
    igus GmbH, Köln
  2. Projektmanager (m/w/d) ERP - Accounting
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Der Umsatz fiel um 12 Prozent auf 215,6 Millionen US-Dollar. Die Analysten hatten einen Erlös von 216 Millionen US-Dollar erwartet.

Der Umsatz mit Linux-Software stieg jedoch um 14 Prozent: Der Umsatz im Bereich Open Platform Solutions lag bei 41 Millionen US-Dollar, davon kamen 39 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf von Linux-Plattform-Produkten.

In der Sparte Identity und Security Management setzte Novell 32 Millionen US-Dollar um, ein Rückgang um 14 Prozent im Jahresvergleich. Der Produktumsatz mit Systems- und Resource-Management-Produkten sackte um 10 Prozent auf 40 Millionen US-Dollar. Workgroup-Produkte brachten mit 78 Millionen US-Dollar 15 Prozent weniger Umsatz ein.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    30.06./01.07.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Vor Sonderposten, darunter 279 Millionen US-Dollar für Wertminderungen, erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 38 Millionen US-Dollar (11 Cent pro Aktie). Auf der Grundlage hatten die Analysten einen Gewinn von nur 7 Cent pro Aktie prognostiziert.

Im Gesamtjahr erwirtschaftete Novell damit einen Verlust von 212,7 Millionen US-Dollar. Im Vorjahr lag der Verlust bei 8,7 Millionen US-Dollar.

Im laufenden neuen Geschäftsquartal erwartete Novell einen Umsatz von 200 Millionen US-Dollar bis 210 Millionen US-Dollar. Die Analystenschätzungen von 214,2 Millionen US-Dollar wurden damit überboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hmjam 07. Dez 2009

Kunde: Ich habe hier einen Bluescreen?! Support: Habe ich schon lange nichtmehr gehabt...

Lars154 06. Dez 2009

kwt.

Lars154 05. Dez 2009

Nope. For over ten years, IBM has been delivering high-quality, reliable, comprehensive...

Lars154 05. Dez 2009

So passt es... oder kannst du etwa nicht lesen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Studie VW ID.Aero vorgestellt
Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Fernverkehr: Daimler plant Wasserstoff-Lkw mit 1000 Kilometern Reichweite
    Fernverkehr
    Daimler plant Wasserstoff-Lkw mit 1000 Kilometern Reichweite

    Zusätzlich zu Elektro-LKW mit Akkus plant Daimler Truck auch Antriebe mit Brennstoffzelle. Daimler kooperiert dafür unter anderem mit Volvo.

  3. Halbleiterfertigung & TSMC: Übertriebene Transistor-Skalierung
    Halbleiterfertigung & TSMC
    Übertriebene Transistor-Skalierung

    Reale, von TSMC gefertigte Chips erreichen geringere Transistordichten als das Unternehmen erwarten lässt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /