Abo
  • IT-Karriere:

Homefront: US-Befreiungskampf mit Fortsetzungen

Episoden sollen Story um Nordkoreaner in den USA fortsetzen

Nordkoreaner erobern die USA und der Spieler kämpft im Ego-Shooter Homefront für die Befreiung seiner Heimat - und zwar länger als bisher bekannt. Publisher THQ kündigt an, dass die Handlung mit Downloadinhalten bis hin zu Teil 2 fortgeführt werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn nordkoreanische Invasoren es wagen sollten, die USA zu erobern - sie wären in der Realität wohl innerhalb von ein, zwei Tagen wieder aus dem Land gejagt. Im Ego-Shooter Homefront wird das länger dauern: THQ gibt jetzt bekannt, dass die Handlung der Solokampage durch herunterladbare Episoden bis hin zu Teil 2 fortgeführt werden soll. Die zusätzlichen Handlungshappen sollen allesamt Cliff-Hanger haben, um Neugier auf mehr zu wecken. Ob Spieler für die Downloadinhalte Geld bezahlen müssen, hat THQ offengelassen - es ist aber anzunehmen. Multipayerinhalte werden jeweils mitgeliefert.

 

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Köln
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Die Handlung von Homefront basiert nach aktuellem Stand zwar auf gängigen Klischees und Mustern, ist möglicherweise aber spannend aufbereitet: Verantwortlich dafür ist der Autor und Regisseur John Milius, der mit ähnlichen Stoffen viel Erfahrung hat - von ihm stammt der umstrittene 80er-Jahre-Kriegsfilm Die Rote Flut. Eine im Sommer 2009 auf der Spielemesse E3 präsentierte Version von Homefront hat qualitativ einen guten Eindruck hinterlassen und durchaus überzeugend einen Eindruck davon vermittelt, wie gejagte US-Amerikaner irgendwo im Hinterland gegen die asiatische Armee antreten.

Der Veröffentlichungstermin für Homefront steht noch nicht fest - irgendwann 2010 dürfte das Spiel auf den Markt kommen. Es erscheint für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€

spanther 25. Dez 2009

Schön für dich! :p Für mich ist Transformers das, was auch zuvor schon Iron Man, Spider...

PullMull 25. Dez 2009

Kommt drauf an. Wenns Deutschland nicht geben würde, gäbs keine Steuerhinterzieher und...

TheTank 04. Dez 2009

Als Propagandaapparat der US-Regierung wird dir nie das Geld ausgehen.

SM 04. Dez 2009

Falls das Ingame-Shots sein sollten, wovon ich mal ausgehe

^Andreas... 04. Dez 2009

http://ui30.gamespot.com/1661/freedomfighters_2.jpg Ich fand's übrigens cool. Toller...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

    •  /