Microsoft, Sony und Nintendo wegen Controllern verklagt

Kanadisches Unternehmen sieht seine Rechte durch Konzerne verletzt

Ein kanadischer Hersteller von drahtlosen Audiolösungen zieht gegen Microsoft, Sony und Nintendo vor Gericht. Die drei Unternehmen sollen mit den per Funk arbeitenden Controllern ihrer Konsolen gegen Patente des Klägers verstoßen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen Eleven Engineering stellt vor allem drahtlose Audiolösungen her, etwa für Heimkinos oder über mehrere Räume verteilte Lautsprechersysteme. Jetzt hat die kanadische Firma vor einem Gericht im US-Bundesstaat Delaware Klage gegen Microsoft, Sony und Nintendo eingereicht. Die drei Unternehmen sollen mit ihren per Funk arbeitenden Controllern gegen Patente von Eleven Engineering verstoßen - konkret gemeint sind Dualshock und Sixaxis der Playstation 3, Wii-mote und Balanceboard der Wii und der Standardcontroller sowie das Lenkrad der Xbox 360.

Eleven Engineering sieht Patente verletzt, die das Unternehmen in den Jahren 2001 bis 2004 erteilt bekommen hat. Das Unternehmen teilt mit, es habe sich mit Vertretern von den beklagten Firmen getroffen. Die Gespräche hätten jedoch keine Ergebnisse gebracht - alle würden "weiterhin gnadenlos die zugesprochenen Patente verletzen und Rechte von Eleven Engineering einfach nicht beachten", so ein Eleven-Sprecher laut einer Meldung des Onlinedienstes Mercury News. Keines der verklagten Unternehmen wollte zu den Anschuldigungen öffentlich Stellung beziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dada77 04. Dez 2009

@blub81 ich hab das patent gelesen. da steht nur wischiwaschi drin und eben das wort...

spanther 04. Dez 2009

Es gab schon LANGE vor Mickysoft, Wintendo und Fony Funkgamepads! Das ist keine...

franzel1111 04. Dez 2009

Tja, so ist es halt. Die Firmen entdecken neue Einnahmequellen. Untereinander verklagen...

Blauzahn 04. Dez 2009

Oder welche Funktechnik wird da sonst noch benutzt?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /