Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft, Sony und Nintendo wegen Controllern verklagt

Kanadisches Unternehmen sieht seine Rechte durch Konzerne verletzt

Ein kanadischer Hersteller von drahtlosen Audiolösungen zieht gegen Microsoft, Sony und Nintendo vor Gericht. Die drei Unternehmen sollen mit den per Funk arbeitenden Controllern ihrer Konsolen gegen Patente des Klägers verstoßen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen Eleven Engineering stellt vor allem drahtlose Audiolösungen her, etwa für Heimkinos oder über mehrere Räume verteilte Lautsprechersysteme. Jetzt hat die kanadische Firma vor einem Gericht im US-Bundesstaat Delaware Klage gegen Microsoft, Sony und Nintendo eingereicht. Die drei Unternehmen sollen mit ihren per Funk arbeitenden Controllern gegen Patente von Eleven Engineering verstoßen - konkret gemeint sind Dualshock und Sixaxis der Playstation 3, Wii-mote und Balanceboard der Wii und der Standardcontroller sowie das Lenkrad der Xbox 360.

Eleven Engineering sieht Patente verletzt, die das Unternehmen in den Jahren 2001 bis 2004 erteilt bekommen hat. Das Unternehmen teilt mit, es habe sich mit Vertretern von den beklagten Firmen getroffen. Die Gespräche hätten jedoch keine Ergebnisse gebracht - alle würden "weiterhin gnadenlos die zugesprochenen Patente verletzen und Rechte von Eleven Engineering einfach nicht beachten", so ein Eleven-Sprecher laut einer Meldung des Onlinedienstes Mercury News. Keines der verklagten Unternehmen wollte zu den Anschuldigungen öffentlich Stellung beziehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 289€
  3. 239,00€

dada77 04. Dez 2009

@blub81 ich hab das patent gelesen. da steht nur wischiwaschi drin und eben das wort...

spanther 04. Dez 2009

Es gab schon LANGE vor Mickysoft, Wintendo und Fony Funkgamepads! Das ist keine...

franzel1111 04. Dez 2009

Tja, so ist es halt. Die Firmen entdecken neue Einnahmequellen. Untereinander verklagen...

Blauzahn 04. Dez 2009

Oder welche Funktechnik wird da sonst noch benutzt?

werauchimmer 04. Dez 2009

Ich glaube er meint eine Patent-Roll.


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      •  /