Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft, Sony und Nintendo wegen Controllern verklagt

Kanadisches Unternehmen sieht seine Rechte durch Konzerne verletzt

Ein kanadischer Hersteller von drahtlosen Audiolösungen zieht gegen Microsoft, Sony und Nintendo vor Gericht. Die drei Unternehmen sollen mit den per Funk arbeitenden Controllern ihrer Konsolen gegen Patente des Klägers verstoßen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen Eleven Engineering stellt vor allem drahtlose Audiolösungen her, etwa für Heimkinos oder über mehrere Räume verteilte Lautsprechersysteme. Jetzt hat die kanadische Firma vor einem Gericht im US-Bundesstaat Delaware Klage gegen Microsoft, Sony und Nintendo eingereicht. Die drei Unternehmen sollen mit ihren per Funk arbeitenden Controllern gegen Patente von Eleven Engineering verstoßen - konkret gemeint sind Dualshock und Sixaxis der Playstation 3, Wii-mote und Balanceboard der Wii und der Standardcontroller sowie das Lenkrad der Xbox 360.

Eleven Engineering sieht Patente verletzt, die das Unternehmen in den Jahren 2001 bis 2004 erteilt bekommen hat. Das Unternehmen teilt mit, es habe sich mit Vertretern von den beklagten Firmen getroffen. Die Gespräche hätten jedoch keine Ergebnisse gebracht - alle würden "weiterhin gnadenlos die zugesprochenen Patente verletzen und Rechte von Eleven Engineering einfach nicht beachten", so ein Eleven-Sprecher laut einer Meldung des Onlinedienstes Mercury News. Keines der verklagten Unternehmen wollte zu den Anschuldigungen öffentlich Stellung beziehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)

dada77 04. Dez 2009

@blub81 ich hab das patent gelesen. da steht nur wischiwaschi drin und eben das wort...

spanther 04. Dez 2009

Es gab schon LANGE vor Mickysoft, Wintendo und Fony Funkgamepads! Das ist keine...

franzel1111 04. Dez 2009

Tja, so ist es halt. Die Firmen entdecken neue Einnahmequellen. Untereinander verklagen...

Blauzahn 04. Dez 2009

Oder welche Funktechnik wird da sonst noch benutzt?

werauchimmer 04. Dez 2009

Ich glaube er meint eine Patent-Roll.


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /