Abo
  • IT-Karriere:

Skype über SIP-Telefonanlagen nutzen

Skype-für-SIP-Betaprogramm gestartet

Unternehmen können nun mit ihren SIP-basierten Telefonanlagen Telefongespräche auch über Skype führen. Das noch in der Betaphase befindliche "Skype für SIP" richtet sich an Unternehmen jeder Größe.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Skype-für-SIP-Betaprogramm können vorhandene SIP-basierte PBX- oder Unified-Communications-Systeme (UC) für nationale wie internationale Gespräche auch Skype benutzen. Die Skype-Gespräche sollen auch mit den PBX- oder UC-Systemfunktionen genutzt werden können. Als Beispiele werden Anrufrouting, Konferenzgespräche, Telefonmenüs und Anrufbeantworter genannt.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Hays AG, Fürth

Die Einrichtung erfolgt über das webbasierte Skype Business Control Panel (BCP), das Anweisungen für die Anbindung der Telefonanlage an Skype für SIP gibt. Unternehmen erhalten über das BCP eine zentrale Steuerungsmöglichkeit für die Telefonate über Skype.

Neben einer zentralisierten Abrechnung ist auch eine Zuweisung von Guthaben, Abonnements, Onlinenummern und Funktionen möglich. Eine Berichtsfunktion soll über Nutzung und Kommunikationskosten auch einzelner Mitarbeiter Aufschluss geben.

Ein paar Unternehmen testen Skype für SIP bereits mit ihren Telefonanlagen. Als Beispiel nennt Skype Inc. den Halbleiterhersteller Maxim Integrated Products, der in Dallas eine Testversion von Skype für SIP mit einer Shoretel-Telefonanlage nutzt, die 22 Kanäle für Inlandsgespräche abdeckt.

Skype für SIP erfordert ein monatliches Kanal-Abonnement. Pro erworbenem Kanal kann jeweils ein eingehender oder ein ausgehender Skype-Anruf geführt werden. Die Kosten pro gebuchtem Kanal liegen zur Öffnung des Skype-für-SIP-Beta-Programms bei monatlichen 4,95 Euro. Gespräche, die auf dem SIP-fähigen PBX- oder UC-System eingehen, sind für Skype-Nutzer kostenlos. Anrufe auf Festnetz- oder Mobilfunkanschlüssen, die über Skype für SIP getätigt werden, werden auf Basis der üblichen Skype-Minutenpreise abgerechnet. Dabei können auch Verbindungsgebühren anfallen.

Die Anmeldung für die Betaversion von Skype für SIP ist unter www.skypeforsip.com möglich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 4,32€
  3. 50,99€
  4. (-88%) 3,50€

ata 04. Dez 2009

das ist nichts neues das AVM da sehr gut ist....auch wenn sie mir mit meinem fritzbox...

( Alternativ... 04. Dez 2009

lessen, verstehen. es geht hier um SoSIP, also es wird nur der backbone von skype...

Siga5398755 03. Dez 2009

Von einer großen Firma gekauft zu werden, ist nicht immer gut: Skype hat geschlafen bis...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /