Abo
  • Services:

Google drängt Webmaster zur Eile

Statistische Daten zur Geschwindigkeit der eigenen Webseiten

Schnellere Webseiten sind besser für Nutzer und werden von ihnen häufiger genutzt. Daher will Google auch diesen Faktor beim Ranking seiner Suchergebnisse berücksichtigen, ist immer wieder zu hören. Ab sofort verrät Google Websitebetreibern, wie sie diesbezüglich dastehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Google erweitert seine Webmaster Tools um eine neue, noch experimentelle Funktion: Website Leistung. Dahinter verbergen sich statistische Daten zur Ladegeschwindigkeit der eigenen Webseiten aus Sicht der Nutzer. Die Daten werden im Zeitverlauf dargestellt, versehen mit einer Einordnung, wie schnell die eigenen Seiten im Vergleich mit anderen von Google besuchten Seiten laden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wuppertal
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Geretsried

Konkrete Daten für andere Webseiten gibt Google dabei nicht an, erläutert aber, wie viel Prozent der Webseiten schneller laden. Zudem wird in einem Diagramm das schnellste Quintil eingezeichnet, also der Wert, unter dem die 20 Prozent schnellsten Webseiten liegen. Derzeit sind das 1,5 Sekunden.

Angezeigt werden aggregierte Daten von Nutzern, die die Google Toolbar installiert haben und die Übermittlung entsprechender Daten erlauben. Kommen dabei nicht genug Daten für eine Seite zusammen, zeigt Google auch keine Auswertung an.

Wer mit seinen Webseiten nicht gut abschneidet, dem gibt Google einige Tipps, wie sich die Ladezeiten verringern lassen. Zudem verweist Google auf Werkzeuge wie Page Speed für Firefox, die ebenfalls dabei helfen sollen, die eigenen Seiten schneller zu machen. Weitere Hilfestellungen sollen in Zukunft folgen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

GodsBoss 03. Dez 2009

Nun, XML können die Browser ja größtenteils (der IE bis mindestens Version 6 kann aber...

GodsBoss 03. Dez 2009

Die Seite, die Google Analytics nutzte, dann aber nicht mehr.

GodsBoss 03. Dez 2009

Nichtraucher-Schüler? Das falsch benannte „Volksbegehren Nichtraucherschutz Bayern" hat...

Siga42974 03. Dez 2009

Relevanz. Wenn Du unbedingt flash-spiele suchst, darf ein flash-spiele-forum eher nicht...

MASTER2 03. Dez 2009

danke.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /