• IT-Karriere:
  • Services:

WebGL wird mobil

Mozilla-Entwickler zeigen WebGL in Firefox auf Nokias N900

WebGL bringt beschleunigte 3D-Grafik in den Browser, und das schließt auch Browser auf mobilen Endgeräten ein, wie Mozilla-Entwickler zeigten.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch steckt WebGL in den Kinderschuhen. Auch wenn es in aktuellen Entwicklerversionen von Webkit und Firefox bereits erste Implementierungen gibt, so ist die Spezifikation noch nicht abgeschlossen. Eines steht aber bereits fest: WebGL wird auf OpenGL ES 2.0 aufsetzen, was vor allem im Hinblick auf mobile Geräte gewählt wurde.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

So wird WebGL beschleunigte 3D-Grafik nicht nur im Desktopbrowser ermöglichen, sondern auch in den Browsern von Smartphones, denn diese unterstützen zunehmend die Grafikbeschleunigung via OpenGL Es 2.0 und bringen entsprechende Chips mit.

 

Mozilla-Entwickler Jay Sullivan zeigte auf der Konferenz ARM Technon3 Ende Oktober einige Demos von WebGL auf Nokias Linux-Smartphone N900, wovon sein Kollege Vladimir Vukicevic jetzt ein Video veröffentlichte. Es zeigt einige einfache WebGL-Demos in Mozillas Browser auf dem unter Maemo 5 laufenden Gerät. Der entsprechende Code soll demnächst in Mozillas mobile Firefox-Variante Fennec integriert werden. Derzeit unterstützen nur die Nightly-Builds der Desktopversion von Firefox WebGL.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

poop 02. Jan 2010

...ausserdem hilft WebGL bei Rheuma


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /