Abo
  • Services:

Zoho integriert Google Docs

Texte, Tabellen und Präsentationen importierbar

Der Webdienstanbieter Zoho hat eine stärkere Integration von Googles Texte und Tabellen vorgenommen. Anwender von Zohos Anwendungen können nun direkt auf ihre Dokumente bei Google zugreifen, sie bearbeiten oder an Kontakte und E-Mails anhängen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zohos Wachstumsstrategie beinhaltet die Integration von Konkurrenzdiensten. Durch die Anbindung an Googles Anwendungspaket Texte und Tabellen können nach einer einmaligen Freigabe Anwender ihre Daten, die bei Google liegen, direkt in Zoho weiterverwenden.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH, Reutlingen

Die Integration umfasst Zoho Mail, bei dem die Google Docs über das Attachment-Menü an Mails angehängt werden können. Außerdem lassen sich die Dokumente auch in das Kundenpflege-Modul Zoho CRM importieren.

Darüber hinaus können Zohos Textverarbeitung Zoho Writer, die Tabellenkalkulation Zoho Sheet sowie das Präsentationsprogramm Zoho Show direkt auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen und sie auch bearbeiten.

Die Integration umfasst damit nur den lesenden Zugriff auf Google Docs. Speichern lassen sich die mit Zoho erzeugten Dokumente in Googles Datenspeicher bislang nicht.

Die private Nutzung der Zoho-Module ist kostenlos. Für Firmen stehen kostenpflichtige Varianten mit mehr Speicherplatz und Mehrbenutzerverwaltung zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-55%) 22,50€
  3. 24,99€
  4. (-55%) 22,50€

Himmerlarschund... 03. Dez 2009

Warum Anwälte? Google scheint ja APIs bereitzustellen, anders kann ich mir die...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /