• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: James Cameron's Avatar

Ubisoft veröffentlicht das Spiel zum nächsten Cameron-Kinofilm

Am 17. Dezember 2009 kommt James Camerons Großprojekt Avatar in die Kinos. Computerspieler dürfen schon früher den fremden Mond Pandora erkunden und auf Seiten der Besatzungsmacht gegen Flora und Fauna antreten - oder in der blauen Haut eines Na'vi ums Überleben kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Avatar (Xbox 360, PC, PS3)
Avatar (Xbox 360, PC, PS3)
Wird er ein Megaflop oder gelingt der Riesenerfolg? Derzeit lässt sich nicht absehen, wie der Spielfilm Avatar beim Publikum ankommt. Ein Blick in Foren offenbart kein überschäumendes Interesse, sondern eher kritische Stimmen. Das muss aber alles nichts heißen, denn noch läuft die PR-Maschinerie nicht auf Hochtouren, und Filme von Cameron sind für Überraschungen gut - siehe Titanic. Schon vor dem Kinostart veröffentlicht jetzt Ubisoft das Spiel zum Film: James Cameron's Avatar. Auch dort stehen der fremde Mond Pandora und das mysteriöse Volk der Na'vi im Mittelpunkt, jene blauhäutigen, um die drei Meter großen Außerirdischen.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: James Cameron's Avatar
  2. Spieletest: James Cameron's Avatar

Die Handlung des Spiels erzählt eine vom Film unabhängige Geschichte. Der Spieler übernimmt die Rolle von Ryder, eines wahlweise weiblichen oder männlichen Soldaten. Der kommt nach fünf Jahren Kälteschlaf in einem Raumschiff auf Pandora an und hat von der Welt erst mal keine Ahnung - aber irgendetwas scheint nicht zu stimmen. Nach gut einer Stunde mit Anfangsmissionen steht dann eine grundlegende Entscheidung an: Tritt der Spieler zu den Na'vi über, oder bleibt er in den Reihen der Resources Development Administration (RDA), also der menschlichen Besatzungsarmee?

Ab dieser Stelle kann der Spieler in Avatar zwei Kampagnen folgen, die zum einen eine eigene Handlung und zum anderen unterschiedliche Waffen und sonstige Ausrüstung bieten. Als Na'vi kämpft Ryder über eine Art Gedankenkontrolle in der blauen Haut eines Ureinwohners, dabei verwendet er ihre Waffen, etwa Pfeil und Bogen sowie altertümlich anmutende Nahkampfklingen, und fliegt auf dem Rücken von Drachen. Als Soldat tritt er mit Schrotgewehr oder Maschinengewehren an und ist in Hightech-Helikoptern oder Jeeps unterwegs.

Zusätzlich gibt es besondere Fähigkeiten, die sich wie in einem Rollenspiel nach und nach erweitern. Beispielsweise kann Ryder als Mensch wie als Na'vi kurzzeitig in einen Zeitlupenmodus wechseln, sich auch im Kampf schnell heilen oder sich unsichtbar machen und so unter anderem außerirdischen, sechsbeinigen Wolfstigerhunden ausweichen. Dazu kommen noch rassespezifische Möglichkeiten: Als Mitglied der RDA kann Ryder etwa einen Artillerieschlag anfordern, als Na'vi ein Pandora-Wildtier beschwören.

Stellenmarkt
  1. über vietenplus, Südwestfalen
  2. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf

In beiden Rollen muss der Spieler zum Absolvieren der Missionen zu Fuß oder per Luftvehikel immer wieder quer durch den Dschungel von Pandora. Mal muss er feindliche Kontrolltürme ausfindig machen und in die Luft jagen, mal möglichst viele Gegner über den Jordan schicken, sich über freischwebende Plattformen bis in die Höhe vorkämpfen oder als Na'vi sein Dorf vor einem Großangriff schützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: James Cameron's Avatar 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 96,51€

Thorwen Fenrirson 30. Dez 2009

Also ich war gestern im Kino und hab mir den Film in 3D angesehen und war einfach nur...

Lalaaaaa 17. Dez 2009

Also ich fand Transformers schon geil.

Supreme 03. Dez 2009

Schon mal der Gedanke gekommen das an einem Werk mehrere Mitarbeiten können? Cameron war...

asdasdad 03. Dez 2009

und wenn du 10 jahre später da spiel dann wiederfindest, dich eine Welle von Nostalgie...

Na Pali 03. Dez 2009

Ja ist schon anders. Erinnert mich aber stark, der Grafik nach, an Unreal 2. Leider gab's...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /