Funkwerk: Robuste WLAN-Access-Points für drinnen und draußen

Access Points können auf dem 5,8-GHz-Band funken

Von Funkwerk kommen vier Access Points der Marke Bintec, die unter widrigen Bedingungen eingesetzt werden und dabei lange Distanzen überbrücken können.

Artikel veröffentlicht am ,

Funkwerks vier neue WLAN-Access-Points sollen vor allem extremen Umgebungsbedingungen widerstehen: Schmutz, Kälte, sehr warme Umgebungen sowie Temperaturschwankungen sollen den Geräten nichts anhaben können. Gegen Wasser ist hingegen nur ein Teil der Geräte geschützt.

Stellenmarkt
  1. IT-Verantwortliche/r (m/w/d) Landesvertretung und Zentrales Adressmanagement
    Senatskanzlei Hamburg, Berlin
  2. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Die Access-Points Bintec Wl1040n und Wl2040n entsprechen der Schutzklasse IP40, sind also gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser von 1 mm geschützt (IP4y). Da sie für den Inneneinsatz konzipiert wurden, sind sie nicht gegen Wasser geschützt (IPx0). Der Unterschied zwischen den beiden Innen-APs ist die Anzahl der Antennen und Funkmodule. Der Wl1040n hat drei Antennen und ein Funkmodul. Vier Antennen und zwei Funkmodule gibt es beim Wl2040n.

Der Schutzklasse IP65 entsprechend und damit staubdicht (IP6y) und gegen Strahlwasser (IPx5) geschützt sind die APs Wl1065n und Wl2065n. Die beiden Modelle unterscheiden sich ebenfalls bei der Anzahl der Antennen und Funkmodule und sind für den Außeneinsatz konzipiert.

Der Einsatz der Access Points soll auch noch in Temperaturbereichen zwischen -25 und +65°C gewährleistet sein. Auch die Reichweiten sollen hoch sein. Funkwerk verspricht für die Geräte reale Nettodurchsatzraten von 75 MBit/s auf eine Entfernung von einem Kilometer.

Die Access Points funken sowohl auf dem 2,4- als auch auf dem 5-GHz-Band. Allerdings können nur die WL20er Modelle auf beiden Frequenzen gleichzeitig arbeiten. Dabei werden die Standards 802.11a, b, g und n unterstützt. Zusätzlich können die APs auch auf 5,8 GHz mit 4 Watt funken. Dazu braucht es aber laut Funkwerk eine Zulassung durch die Regulierungsbehörde.

Damit die Access Points auch an entlegenen Stellen eingesetzt werden können, gibt es eine Option auf einen Glasfaseranschluss.

Die Geräte sollen ab sofort verfügbar sein. Die Modelle für den Inneneinsatz kosten etwa 770 für das Ein-Modul-Modell und 1.070 Euro mit zwei Funkmodulen. Die Geräte für den Außeneinsatz kosten 1.070 beziehungsweise 1.370 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

hämmerle 02. Dez 2009

Wenn du die Fehlerhinweise so verfasst hast, dann würde ich auch nicht darauf antworten...

K-L-U-K 02. Dez 2009

.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /