Funkwerk: Robuste WLAN-Access-Points für drinnen und draußen

Access Points können auf dem 5,8-GHz-Band funken

Von Funkwerk kommen vier Access Points der Marke Bintec, die unter widrigen Bedingungen eingesetzt werden und dabei lange Distanzen überbrücken können.

Artikel veröffentlicht am ,

Funkwerks vier neue WLAN-Access-Points sollen vor allem extremen Umgebungsbedingungen widerstehen: Schmutz, Kälte, sehr warme Umgebungen sowie Temperaturschwankungen sollen den Geräten nichts anhaben können. Gegen Wasser ist hingegen nur ein Teil der Geräte geschützt.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) Netzwerktechnik
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
  2. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Die Access-Points Bintec Wl1040n und Wl2040n entsprechen der Schutzklasse IP40, sind also gegen feste Fremdkörper mit einem Durchmesser von 1 mm geschützt (IP4y). Da sie für den Inneneinsatz konzipiert wurden, sind sie nicht gegen Wasser geschützt (IPx0). Der Unterschied zwischen den beiden Innen-APs ist die Anzahl der Antennen und Funkmodule. Der Wl1040n hat drei Antennen und ein Funkmodul. Vier Antennen und zwei Funkmodule gibt es beim Wl2040n.

Der Schutzklasse IP65 entsprechend und damit staubdicht (IP6y) und gegen Strahlwasser (IPx5) geschützt sind die APs Wl1065n und Wl2065n. Die beiden Modelle unterscheiden sich ebenfalls bei der Anzahl der Antennen und Funkmodule und sind für den Außeneinsatz konzipiert.

Der Einsatz der Access Points soll auch noch in Temperaturbereichen zwischen -25 und +65°C gewährleistet sein. Auch die Reichweiten sollen hoch sein. Funkwerk verspricht für die Geräte reale Nettodurchsatzraten von 75 MBit/s auf eine Entfernung von einem Kilometer.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Access Points funken sowohl auf dem 2,4- als auch auf dem 5-GHz-Band. Allerdings können nur die WL20er Modelle auf beiden Frequenzen gleichzeitig arbeiten. Dabei werden die Standards 802.11a, b, g und n unterstützt. Zusätzlich können die APs auch auf 5,8 GHz mit 4 Watt funken. Dazu braucht es aber laut Funkwerk eine Zulassung durch die Regulierungsbehörde.

Damit die Access Points auch an entlegenen Stellen eingesetzt werden können, gibt es eine Option auf einen Glasfaseranschluss.

Die Geräte sollen ab sofort verfügbar sein. Die Modelle für den Inneneinsatz kosten etwa 770 für das Ein-Modul-Modell und 1.070 Euro mit zwei Funkmodulen. Die Geräte für den Außeneinsatz kosten 1.070 beziehungsweise 1.370 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pico Neo 3 Link im Test
Günstig wie Metas Quest 2 und ohne Facebook-Zwang

Nahezu identische Hardware ohne Facebook: Das Pico Neo 3 Link ist für VR-Neulinge, die jedoch auf Bytedance' Ökosystem wetten müssen.
Ein Test von Achim Fehrenbach

Pico Neo 3 Link im Test: Günstig wie Metas Quest 2 und ohne Facebook-Zwang
Artikel
  1. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf - und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Rockstar Games: Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht
    Rockstar Games
    Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht

    Ein gangbasierter Onlinemodus, drei spielbare Charaktere in der Kampagne: Ein möglicher Leak zu GTA 6 sorgt für Diskussionen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 481,41€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /