• IT-Karriere:
  • Services:

Vorschau auf Qt Mobility Project und Qt für Maemo 5

Zwei Vorabversionen von Nokia für die mobile Plattform

Mit zwei technischen Vorschauen der Qt-APIs für die mobile Plattform und Qt für Maemo 5 erweitert Nokia seine UI-Plattform Qt für Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die freie, Linux-basierte Plattform Maemo hat Nokia die Portierung des Qt-Frameworks fast abgeschlossen. Sie wird auf dem gerade erschienenen Qt 4.6 basieren und greift auf das Communityprojekt "Qt for Maemo" zurück. Die aktuelle Version Technology Preview 2 bringt vor allem überarbeitete Widgets mit, die sich leichter über den Touchscreen antippen lassen sollen. Ferner verwendet Qt jetzt die nativen Maemo-Dialoge und QStyle die ebenfalls nativen Maemo-Icons. Das sogenannte Kinetic Scrolling wurde an die bereits unter Maemo vorhandene Version angepasst. Der Quellcode kann unter qt.gitorious.org/qt/x11-maemo heruntergeladen werden. Die finale Version ist für das erste Quartal 2010 angekündigt.

 

Das Qt Mobility Project liefert APIs für zahlreiche mobile Plattformen, unter anderem für Symbian und später für Maemo. Damit soll es für Entwickler leichter sein, QT-basierte Applikationen für mehrere Plattformen gleichzeitig zu programmieren. Die APIs bieten beispielsweise Zugriff auf Kontakt-, Messaging- oder Multimediafunktionen der unterstützten mobilen Plattformen. Das sogenannte Technology Preview Package für das Qt Mobility Project kann als Quellcode von der Projektwebseite heruntergeladen werden. Die endgültige Version soll im zweiten Quartal 2010 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Andreas Jakl 02. Dez 2009

Werfen Sie einen Blick auf Maemo 5, wo genau die von Ihnen beschriebenen Bedienkonzepte...

trollfalle 02. Dez 2009

Windows CE/PocketPC ist mehr als ein einfaches Betriebssystem und Qt ist mehr als ein...

harryF 01. Dez 2009

Für das N8xx gibt es nach wie vor den Garage Qt Port, "offizielle" Unterstützung (mit...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /