Abo
  • IT-Karriere:

Amiga Forever und C64 Forever 2009.1 sind da

Kostenloses Update der Emulatoren von Cloanto

Cloanto aktualisiert seine Retro-Softwarepakete Amiga Forever und C64 Forever auf die Versionsnummer 2009.1. Das Update ist kostenlos, behebt einige Fehler und bringt zusätzliche Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Amiga Forever 2009 und C64 Forever basieren auf der gleichen Emulationsplattform, nutzen die gleiche Softwareverwaltung und laufen unter Windows. Bei einem Doppelklick auf ein RP9-verpacktes Spiel wird automatisch der korrekte Player gestartet. Während Amiga Forever, wie der Name sagt, ein Amiga-Emulator ist und einiges an Spielen mit sich bringt, emuliert C64 Forever neben der C64-Hardware auch den PET 2001, CBM 3032, CBM 4032, CBM 8032, VIC 20, CBM 610, C16, Plus/4 und C128.

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte

Mit dem kostenlosen Update auf die Version 2009.1 hat Cloantos Retroplattform-Team den RP9-Manager überarbeitet, der nun unter anderem auch eine erneute Suche nach RP9-Archiven und einen Export auf SD-Karten unterstützt. Der Player wurde von einigen Bugs befreit, verschiedene Optimierungen sollen für mehr Leistung sorgen.

Dazu kommen ein neues Interface, eine automatische Erkennung und Beseitigung bestimmter Probleme und die Tipps des Tages wurden erweitert. Das Amiga-Forever-Changelog und das C64-Forever-Changelog listen die Änderungen im Detail.

Die verschiedenen Varianten beider Emulatoren

Von Amiga Forever gibt es drei verschiedene kostenpflichtige Versionen. Zum Download gibt es die Value-Edition für 9,95 Euro mit je 50 Spielen und Demos, die Plus-Edition für 29,95 Euro mit je 100 Spielen und Demos. Verpackt mit zwei DVD-Videos gibt es die Plus-Edition auch als Premium-Edition für 49,95 Euro - für Eilige ist der Download des Emulators nebst Spielen und Demos dennoch möglich. Die Value-Edition kann auch vor dem Kauf ausprobiert und dann gegen Bezahlung freigeschaltet werden.

Den C64-Emulator C64 Forever gibt es ebenfalls zum Download in einer kostenlosen, aber werbefinanzierten und kleinen Express-Edition sowie in einer kostenpflichtigen Plus-Edition mit über 100 Spielen für rund 12 Euro. Für 16 Euro gibt es sie auch als C64-Forever-Boxed-Plus-Edition, sie enthält eine CD, von der sich der Emulator auch ohne vorherige Installation direkt starten lässt. Die CD lässt sich auch aus der Download-Plus-Edition selbst erstellen. Alternativ können die Daten auch auf einen USB-Stick kopiert werden.

Bis Ende der ersten Dezemberwoche gibt es mit dem Rabattcode "Cybermonday" laut Cloanto einen Preisnachlass auf die kostenpflichtigen Emulatoren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. 344,00€

Michael_2010 03. Feb 2010

womit haste den gekreuzt? c2d? Was meinste? Bin selbst dabei vergleichbare Mods mit 64ern...

Der Junge 03. Dez 2009

Du tust ihnen Leid, dass du so hängengeblieben bist.

eliotmc 02. Dez 2009

Nimm eine DD Diskette, mounte pc0 (liegt in storage) formatiere die Diskette, kopiere...

GodsBoss 02. Dez 2009

… sich auch selbst betrinken könnte!

Hotohori 01. Dez 2009

Legal sein, außer du hast ein offizielles Kickstart ROM noch irgendwo auf einer Diskette...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

    •  /