Abo
  • IT-Karriere:

Virtualbox: Finale Version 3.1 veröffentlicht

Virtualisierung mit mehr Geschwindigkeit und vereinfachter Migration

Virtualbox ist wenige Wochen nach der letzten Vorabversion in der stabilen Version 3.1 erschienen. Die Virtualisierungssoftware weist zahlreiche Neuerungen auf, etwa die Möglichkeit einer unterbrechungsfreien Migration.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version 3.1 der Virtualisierungssoftware Virtualbox der Firma Sun bringt größere Änderungen mit sich. Laut Sun wurde eine Leistungssteigerung für Gastsysteme mit PAE- und Amd64-Kernel erzielt. Zusätzlich können Gastsysteme jetzt direkt auf die 2D-Beschleunigung der Grafikkarten der Wirtssysteme zugreifen. Eine weitere Leistungssteigerung erzielten Entwickler mit der Integration paravirtualisierter Netzwerkadapter.

Stellenmarkt
  1. ADAC Luftrettung gGmbH, München
  2. EDAG BFFT Electronics, Ingolstadt

Optische Laufwerke können jetzt an beliebige Controller angehängt werden, außerdem ist mehr als ein Laufwerk ansprechbar. Für Wirtssysteme mit dem Solaris-Betriebssystem bringt Virtualbox 3.1 einen komplett überholten USB-Adapter mit, der neue Funktionen unter Solaris Nevada 128 oder neuer verwendet.

Schließlich haben Entwickler das sogenannte Teleporting eingebaut. Virtuelle Maschinen können ab sofort im laufenden Betrieb unterbrechungsfrei von einer Hardware auf eine andere übertragen werden. Laut Sun sollen dabei unterschiedliche Prozessoren oder Wirtssysteme keine Rolle spielen.

Virtualbox 3.1 steht als Binärpaket für Solaris und etliche Linux-Systeme sowie für Windows und Mac OS X in Form von Binärpaketen auf den Sun-Servern zum Download bereit. Gleiches gilt für den Quellcode der Open-Source-Edition. Virtualbox ist unter der Virtual Box Personal Use and Evaluation License freigegeben. Die Verwendung in Unternehmen ist unter Umständen kostenpflichtig.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)

ikke1990 20. Dez 2009

aso, hab gerad die "child hard disks" gefunden, wenn die weg sind geht auch der rest zu...

Bridge 02. Dez 2009

VB war damals nach einigen Tests auf Grund fehlender Features (Bridged Networks) für mich...

Bridge 02. Dez 2009

Naja, ist schon praktisch Drag'n'Drop zu haben. ;) Aber viel wichtiger ist, ob VirtualBox...

Ex Parallels User 01. Dez 2009

Ich bin vor einiger Zeit von Parallels auf VirtualBox umgestiegen. Das war wie von Trabbi...

MarioOrlando 01. Dez 2009

Bei mir fluppt das (Windows 7 Host, 64 Bit). Vielleicht ein zu schlechter Prozessor...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

    •  /