Abo
  • Services:

Kostenloses Buch zu Visual Basic 2008 als Download

Visual Basic 2008 - Das Entwicklerbuch von Microsoft Press

Das Buch "Visual Basic 2008 - Das Entwicklerbuch" von Klaus Löffelmann kostet im Laden 59 Euro. Als elektronische Ausgabe wird es von Microsoft Press nun kostenlos zum Download angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Entwicklerbuch hat in der gedruckten Fassung rund 1.400 Seiten Umfang und soll einen Einstieg in die Welt von Visual Basic 2008 und das NET Framework 3.5 erlauben.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Duisburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz

Das Buch geht auf die Neuerungen ein, die mit dem Service Pack 1 einhergehen und soll die Grundlagen der objektorientierten Programmierung vermitteln. Zu den behandelten Themen gehört neben LINQ (Language INtegrated) auch die Windows Presentation Foundation (WPF).

Da das Buch in Papierform mit einer CD ausgeliefert wird, ist neben dem Buchdownload in Form zweier PDF-Dateien auch noch Begleitmaterial zum Download vorhanden.

Vor dem Download der Zusatzdateien ist keine Registrierung mit Namen und E-Mail-Adresse erforderlich, obwohl die Seite zunächst etwas anderes suggeriert. Zum Download kann man auf die Schaltfläche "jetzt heruntergeladen" klicken.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

FISI09 01. Dez 2009

Stimmt, man sollte auch darauf achten, das Typconvertierungen nicht mit Cint sonder mit...

Streuner 01. Dez 2009

Wie sollen denn sonst die ausdünstungen seiner 'Arbeit' entfernt werden?

Dr Obvious 01. Dez 2009

Doch hab ich. DU hast meinen Post nicht verstanden. Ausserdem wollt ich ne Antwort von...

iJones 01. Dez 2009

WPF=Windows Presentation Foundation. Wurde mit Windows Workflow Foundation (WF) und WCF...

- 01. Dez 2009

Da kannst Du warten bis Du schwarz wirst.


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /