Abo
  • Services:

Schon kleinster Core i3 "Clarkdale" schlägt Core 2 Duo

Inoffizielle Benchmarks des Core i3 530 mit 2,93 GHz

Nur noch wenige Wochen sollen vergehen, bis Intel die Nachfolger der Serie "Core 2 Duo" vorstellt - da bleiben inoffizielle Benchmarks nicht aus. Aus China kommen nun Zahlen, die aufhorchen lassen: Schon das kleinste Modell der Serie soll fast alle Core 2 und einige Core 2 Quad schlagen.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor kurzem waren die ersten Preise und die Modellnummern der neuen Serien Core i3 und Core i5 aufgetaucht, nun gibt es auch ausführliche Benchmarks - Intel hatte auf dem letzten IDF auch schon eigene Messwerte vorgelegt. Die chinesische Seite PCOnline hat Intels neuen Prozessor durch ausführliche Tests gejagt. Dabei soll es sich um den Core i3-530 handeln, das kleinste Modell der neuen Serie. Es soll einen OEM-Preis von 123 US-Dollar haben und wurde bei deutschen Versendern für rund 100 Euro gelistet.

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Dieser Prozessor verfügt nicht über Intels Turbo-Boost, läuft also immer mit maximal 2,93 GHz, seinem nominalen Takt. Den Turbo hat Intel bei den neuen CPUs nur für die Serie Core i5 vorgesehen, Hyperthreading beherrschen jedoch beide Linien. Das sorgt für Verwechslungsgefahr mit dem aktuellen Core i5-750: Dieser beherrscht den Turbo, aber nicht Hyperthreading.

Die neuen unter dem Codenamen "Clarkdale" geführten CPUs sind dennoch leicht zu erkennen, denn sie verfügen nur über zwei physikalische Kerne, die bisherigen Core i5/i7 aber über vier. Schon mit den zwei Cores kann der Core i3-530 den Messungen von PCOnline zufolge kleinere Core 2 Quad wie das Modell Q8300 schlagen, beispielsweise bei SuperPi, das kaum von mehr Kernen profitiert - hier zählen die modernere Architektur und der höhere Takt.

Aber auch bei echten Anwendungen, die viele Threads starten, sieht der neue 100-Euro-Prozessor gut aus. Bei Messungen mit einer Betaversion von WinRAR 3.91 ist der Core i3 fast so schnell wie der Core 2 Quad Q8300 und deutlich fixer als der Core 2 Duo E8400, der mit 3,0 GHz nur minimal höher getaktet ist. Auch einigermaßen gut gethreadete Spiele wie Far Cry 2 beherrscht der Core i3 laut diesen Tests besser als ein kleinerer Core 2 Quad. Nur bei ausgesprochen gut in Threads aufgeteilten Programmen wie Cinema 4D beziehungsweise Cinebench R10 kann der Core 2 Quad gewinnen.

Sollten sich diese Benchmarks auch bei weiteren Tests mit Serienprodukten bestätigen, hat Intel Anfang 2010 ein Problem: Wenn schon der kleinste Core i3 kleinere Core 2 Quad schlägt, sind diese obsolet, zumal sie zudem noch mehr Leistung aufnehmen. Intels 32-Nanometer-Fertigung ist jedoch nach bisherigem Stand noch nicht in der Lage, die gleichen Stückzahlen wie die 45-Nanometer-Fabs zu erreichen, in denen die Serie Core 2 hergestellt wird. Vielleicht hat Intel auch deshalb den im Prozessorgehäuse integrierten Grafikkern mit Speichercontroller (GMCH) der Clarkdales in 45-Nanometer-Technik konzipiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 59,99€
  3. (-58%) 12,49€

IntelFanBoy 17. Dez 2009

Dafür hat Intel ja den Turbo Boost entwickelt der merkt wenn asymetrisch belastet wird...

GelöschterHeise... 08. Dez 2009

Wenn ja, dann hat AMD ein richtig dickes Problem. Oh oh...

malk 06. Dez 2009

Ich denke das der i3 der wichtigste CPU der nächsten Jahre wird. Er ist leistungsfähig...

omg 05. Dez 2009

Nur weil es hinkt ist es noch lange kein Vergleich. Und Recht hat er schon mal gar nicht!

Der Kaiser! 02. Dez 2009

Und das hast jetzte nicht mit Linux verwechselt?* :P *http://de.wikipedia.org/wiki...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /