Abo
  • Services:

Mint 8 Helena: Ubuntu-Derivat mit eigenen Bauteilen

Populäre Linux-Variante mit Multimedia-Codecs und speziellen Programmen

Linux Mint ist in der Version 8 erschienen. Vordergründig wurden die vielen eigenen Programme überarbeitet. Als Basis dient das aktuelle Ubuntu 9.10 mit dem Kernel 2.6.31 und Gnome 2.28.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Linux-Distribution Mint ist in der Version 8 mit Codenamen Helena erschienen. Mint 8 verwendet Ubuntu 9.10 als Basis, setzt in der Live-CD-Variante vornehmlich auf Multimedia und bringt zahlreiche Codecs mit, etwa für Flash-Videos.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz

Linux Mint liegen außerdem spezielle Erweiterungen bei, etwa ein eigenes Startmenü und Theme. Von Ubuntu erbt Linux Mint den Kernel 2.6.31, den Gnome Desktop 2.28, die Installationsvorgaben, nämlich Ext4 als Standarddateisystem und Grub 2 - eigentlich 1.97 Beta - als Bootloader.

Softwareseitig verzichtet Linux Mint auf den Personal Information Manager Evolution zugunsten des E-Mail-Programms Thunderbird in der Version 2.0.0.23, dem Mint-Entwickler auch gleich das Kalender-Add-on Lightning beigelegt haben. Statt Empathy bietet Linux Mint das Messenger-Programm Pidgin. Als Bürosuite liegt Openoffice.org in der Version 3.1.1 und Gimp 2.6.7 vor.

Zusätzlich bringt Linux Mint ein eigenes Startmenü und eine eigene Oberfläche für den Paketmanager Apt mit. Letztere wurde aktualisiert und zeigt jetzt nicht nur ein Vorschaubild an, sondern über die Schaltfläche "Weitere Informationen" Details zum Programm, zur Paketgröße, Quelle oder Lizenz. Ab sofort bringt Linux Mint einen Uploadmanager mit, der mit Dateien per Drag and Drop gefüttert werden kann und das Ftp-Sftp- oder Scp-Protokoll beherrscht.

Linux Mint ist gegenwärtig in einer 32-Bit-Live-CD-Fassung auf Englisch erhältlich, die alle populären Codecs mitbringt. Eine DVD mit zusätzlichen Pakten und Sprachdateien steht ebenfalls in einer 32-Bit-Fassung zum Download bereit. Die Mint-Entwickler kündigten für die nächsten Tage zudem eine 64-Bit-Fassung an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

DexterF 20. Dez 2009

Aber wer installiert die schon freiwillig? Die sog. "freie" westliche Welt, wenn das so...

SicherheitsLeck 30. Nov 2009

Ich finde Mint sonst auch sehr schön. Aber ein derart eklatanter Sicherheitsmangel ist...

Himmerlarschund... 30. Nov 2009

Na die Farben kannst du ja nun aber wirklich mit 3 Mausklicks selbst ändern ;-) Wenn das...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /