Abo
  • Services:

Mint 8 Helena: Ubuntu-Derivat mit eigenen Bauteilen

Populäre Linux-Variante mit Multimedia-Codecs und speziellen Programmen

Linux Mint ist in der Version 8 erschienen. Vordergründig wurden die vielen eigenen Programme überarbeitet. Als Basis dient das aktuelle Ubuntu 9.10 mit dem Kernel 2.6.31 und Gnome 2.28.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Linux-Distribution Mint ist in der Version 8 mit Codenamen Helena erschienen. Mint 8 verwendet Ubuntu 9.10 als Basis, setzt in der Live-CD-Variante vornehmlich auf Multimedia und bringt zahlreiche Codecs mit, etwa für Flash-Videos.

Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. persona service Recklinghausen, Herten

Linux Mint liegen außerdem spezielle Erweiterungen bei, etwa ein eigenes Startmenü und Theme. Von Ubuntu erbt Linux Mint den Kernel 2.6.31, den Gnome Desktop 2.28, die Installationsvorgaben, nämlich Ext4 als Standarddateisystem und Grub 2 - eigentlich 1.97 Beta - als Bootloader.

Softwareseitig verzichtet Linux Mint auf den Personal Information Manager Evolution zugunsten des E-Mail-Programms Thunderbird in der Version 2.0.0.23, dem Mint-Entwickler auch gleich das Kalender-Add-on Lightning beigelegt haben. Statt Empathy bietet Linux Mint das Messenger-Programm Pidgin. Als Bürosuite liegt Openoffice.org in der Version 3.1.1 und Gimp 2.6.7 vor.

Zusätzlich bringt Linux Mint ein eigenes Startmenü und eine eigene Oberfläche für den Paketmanager Apt mit. Letztere wurde aktualisiert und zeigt jetzt nicht nur ein Vorschaubild an, sondern über die Schaltfläche "Weitere Informationen" Details zum Programm, zur Paketgröße, Quelle oder Lizenz. Ab sofort bringt Linux Mint einen Uploadmanager mit, der mit Dateien per Drag and Drop gefüttert werden kann und das Ftp-Sftp- oder Scp-Protokoll beherrscht.

Linux Mint ist gegenwärtig in einer 32-Bit-Live-CD-Fassung auf Englisch erhältlich, die alle populären Codecs mitbringt. Eine DVD mit zusätzlichen Pakten und Sprachdateien steht ebenfalls in einer 32-Bit-Fassung zum Download bereit. Die Mint-Entwickler kündigten für die nächsten Tage zudem eine 64-Bit-Fassung an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 33,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

DexterF 20. Dez 2009

Aber wer installiert die schon freiwillig? Die sog. "freie" westliche Welt, wenn das so...

SicherheitsLeck 30. Nov 2009

Ich finde Mint sonst auch sehr schön. Aber ein derart eklatanter Sicherheitsmangel ist...

Himmerlarschund... 30. Nov 2009

Na die Farben kannst du ja nun aber wirklich mit 3 Mausklicks selbst ändern ;-) Wenn das...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /