Adapter bringt USB-Geräte ins Netzwerk

Sharkoon bietet USB-LAN-Port mit einem oder vier USB-Anschlüssen an

Mit einem USB-LAN-Adapter will Sharkoon Geräte per Ethernet vernetzen, auch wenn diese keinen Ethernet-Anschluss haben. So werden USB-Geräte wie Drucker, externe Festplatten oder Speichersticks im Netz verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Sharkoon bietet seinen USB-LAN-Port in zwei Varianten an, mit einem oder vier USB-Ports. Zudem verfügen die Adapter über einen RJ45-Anschluss, um mit dem Netzwerk verbunden zu werden.

Stellenmarkt
  1. Business Intelligent Developer / Data Warehouse Specialist (m/w/d) für logistische Prozesse ... (m/w/d)
    PM-International AG, Speyer
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
    protoform® Konrad Hofmann GmbH, Fürth
Detailsuche

Damit alle Netzwerk-User auf die angeschlossenen USB-Geräte zugreifen können, muss allerdings auf den einzelnen Rechnern eine Serversoftware sowie gegebenenfalls die jeweiligen Gerätetreiber installiert werden.

Greift ein Nutzer auf ein USB-Gerät zu, ist dieses für die übrigen Netzwerkteilnehmer gesperrt. Benötigt ein anderer Anwender das Gerät, kann er dem aktuellen Benutzer eine Freigabeaufforderung senden.

Die Adapter selbst sind mit einer magnetischen Rückenplatte ausgestattet, mit der sie am PC-Gehäuse oder einer anderen geeigneten Fläche befestigt werden können. Für die Stromversorgung ist ein Netzteil erforderlich, das Sharkoon mitliefert.

Sharkoons USB LANPort 100 mit einem USB-Anschluss ist ab sofort für 22,99 Euro zu haben, das Sharkoon USB LANPort 400 mit vier USB-Ports kostet 36,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sdohle 18. Feb 2010

das ist doch der Hintergrund jeden USB-Gerätes steckst du deine USB-Webcam in deinen PC...

s.dohle 18. Feb 2010

das Pearl-Gerät ist aber was völlig anderes mit anderen Funktionen. Bei dem Pearl-Gerät...

Unter Linux nutzen 03. Jan 2010

Ich weiß es gibt kein Support vom Hersteller. Aber Linux kann eh schon meist solche...

awwwwwwwww 03. Jan 2010

Scanner, Scanner/Drucker und Drucker Uralter Umax Astra Scanner, HP Scan/Druck, Samsung...

Horscht 30. Nov 2009

Wenn Du das Gerät nicht kennst, warum nimmst Du Dir dann heraus Dinge darüber zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon Alexa
Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
Artikel
  1. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  2. Eero Pro 6: Amazons WLAN-Mesh-Router als 3er-Set kostet 640 Euro
    Eero Pro 6
    Amazons WLAN-Mesh-Router als 3er-Set kostet 640 Euro

    Beim Eero 6 Pro-Modell gibt es Netzwerkanschlüsse und alle Komponenten haben einen Zigbee-Hub - anders als beim WLAN-Mesh Eero 6.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute: PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /