• IT-Karriere:
  • Services:

Corel geht wegen Finanznot komplett an Investmentfirma

Vector Capital nimmt Aktien von der Börse

Der Softwarekonzern Corel wird von seinem Mehrheitseigner von der Börse genommen. Vector Capital will so finanzielle Engpässe vermeiden, hieß es zur Begründung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Private-Equity-Unternehmen Vector Capital übernimmt den Softwarehersteller Corel komplett. Das gab der Finanzkonzern aus San Francisco bekannt. Der Rückkauf wird Vector 34,7 Millionen US-Dollar kosten. Vector hält über die von dem Investmentkonzern kontrollierte Corel Holding bereits circa 68 Prozent der Aktien an dem kanadischen Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München

Vector Capital hatte die Transaktion zuvor bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) angekündigt. Die Aktien werden zu einem Stückpreis von 4 US-Dollar in bar gekauft. Im März 2008 hatte Corel Holdings noch 11 US-Dollar pro Aktie geboten. Das freiwillige Übernahmeangebot ist bis zum 4. Dezember 2009 verlängert, da es Widerstände von ESW Capital gab, einem texanischen Unternehmen, das dem Softwareunternehmen Joseph Liemandt gehört.

Corel steht für die Textverarbeitung Wordperfect, die Bildbearbeitung Paint Shop Pro, das Kompressionsprogramm Winzip, den Mediaplayer WinDVD und das Zeichenprogramm für Vektorgrafik Coreldraw. Die Übernahme der Anteile sei nötig geworden, um in der Weltwirtschaftskrise finanzielle Engpässe zu vermeiden. Corel habe einen wichtigen Kunden verloren, was den Bereich Digital Media in den kommenden Quartalen belasten werde.

Vector Capital soll 2003 für die Mehrheit an Corel 133 Millionen US-Dollar bezahlt haben. 2006 wurde die Firma wieder an die Börse gebracht, die Mehrheit der Aktien blieb aber bei dem Investor. Der Preis für den Börsengang war zuerst auf 18 US-Dollar bis 20 US-Dollar festgesetzt worden. Später mussten sich die Eigner mit 16 US-Dollar zufriedengeben. Der Eröffnungspreis lag dann aber nur bei 15,36 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 114,99€
  3. 4,99€

Für den Layen 28. Nov 2009

-------------------------------------------------------------------AI ist zu mächtig und...

qwertz schlägt... 28. Nov 2009

Auch um Corel Painter währe es schade. Das ist echt ein spaßiges Produkt zur...

back to the roots 27. Nov 2009

ich glaube gar nicht ma daß das der knackpunkt ist, sondern vielmehr die vielen zukäufe...

back to the roots 27. Nov 2009

was den officebereich betrifft, so hatte corel noch nie ein händchen für, ich erinnere da...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /