Abo
  • IT-Karriere:

Java-Entwicklungsumgebung XDEV 2 freigegeben

XDEV Software Corp. veröffentlicht Software unter Common Public License

Die kalifornische Firma XDEV hat ihre Entwicklungsumgebung für Java-basierte Datenbanken unter die Common Public License gestellt. Die IDE soll Programmierern mit 4GL-, Basic- oder Delphi-Kenntnissen den Einstieg in Java erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Veröffentlichung der IDE hat die Firma XDEV die komplette Entwicklungsumgebung für XDEV 2 unter der CPL freigegeben. Bereits im Mai 2008 wurde das dazugehörige Java Application Framework unter die gleiche Open-Source-Lizenz gestellt.

Stellenmarkt
  1. GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG, Essen
  2. BWI GmbH, Berlin, Strausberg

Mit XDEV 2 können Datenbankapplikationen ähnlich wie unter Visual Basic oder Access schnell und intuitiv erstellt werden. Ein aufwendiges Einlernen in Java soll nicht notwendig sein. Ein integrierter GUI-Builder erstellt Swing-Oberflächen ebenfalls ohne Java-Vorkenntnisse.

Das Application Framework stellt unter anderem Event-Handling, einen SQL-Generator, Resultset-Management oder eine PDF-Report-Engine bereit. Die Anwendungslogik kann auch in Basic erstellt werden, ein Precompiler übersetzt den Code in Java.

Mit der Common Public License können Anwender nicht nur den Quellcode der Software einsehen und verändern, sondern auch selbst hinzugefügte Module unter eine andere Lizenz stellen. Die Lizenzbestimmungen zum Einsatz von Xdev 2 sind auf den Internetseiten der Firma einsehbar.

Xdev 2 ist für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar und liegt auf dem XDEV-Server zum Download bereit. Für den Download ist eine kostenlose Registrierung nötig.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. 499€
  3. 189€
  4. 119€

Dja Ngo 01. Dez 2009

Jepp - kann ich somit nix mit anfangen - meine Datenbank liegt auf 'nem dedizierten...

zieglerm 29. Nov 2009

Die Entwicklungsumgebung ist nicht als OpenSource freigegeben. Die Entwicklungsumgebung...

tracker 27. Nov 2009

Vielleicht wollte er auch darauf hinwweisen, dass die Golem Redaktion wie gewohnt ihre...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /