Abo
  • Services:

Firefox unterstützt File API

Firefox 3.6 Beta 4 implementiert neue W3C-Spezifikation

Mozilla hat seinen Browser Firefox um Unterstützung für das beim W3C derzeit in Entwicklung befindliche File API erweitert. Darüber können Webapplikationen beispielsweise auf lokale Dateien zugreifen und der Upload mehrerer Dateien ist möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktuelle vierte Beta von Firefox 3.6 bringt Unterstützung für das File API mit. Der Entwurf einer entsprechenden W3C-Spezifikation stammt von Mozilla-Entwickler Arun Ranganathan. Das File API stellt verschiedene Objekte bereit. Dazu gehört FileList, das ein Array einzeln ansprechbarer Dateien enthält. Es soll über ein Input-Tag in HTML-5-Seiten integriert werden. So können mehrere Dateien auf einmal hochgeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Dabei erlaubt Firefox auch den Upload per Drag-and-Drop, so dass Dateien einfach vom Desktop auf eine entsprechende Fläche in einer Website geschoben werden können. Es ist auch möglich, direkt im Browser verkleinerte Vorschaubilder zu erzeugen und anzuzeigen, noch während der Upload der Dateien im Hintergrund läuft.

Beispiele zur Nutzung des File API bietet Mozilla unter developer.mozilla.org.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Michaela 33 30. Nov 2009

Du hast das Konzept hinter der API nicht verstanden. Ich kann dir versichern, das das mit...

sadfasdfwearwq 27. Nov 2009

selber schuld wer das verwendet. verwendet besser den internet explorer vom...

Iceweasel 27. Nov 2009

GENIALER BEITRAG +++++

MultiUpload 27. Nov 2009

Träum weiter! Bis das die Seiten umsetzen, auf denen du das haben willst werden auch...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
    IT-Sicherheit
    12 Lehren aus dem Politiker-Hack

    Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
    2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
    3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
    WLAN-Tracking und Datenschutz
    Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

    Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
    Eine Analyse von Harald Büring

    1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
    2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
    3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

      •  /