Abo
  • Services:

Firefox unterstützt File API

Firefox 3.6 Beta 4 implementiert neue W3C-Spezifikation

Mozilla hat seinen Browser Firefox um Unterstützung für das beim W3C derzeit in Entwicklung befindliche File API erweitert. Darüber können Webapplikationen beispielsweise auf lokale Dateien zugreifen und der Upload mehrerer Dateien ist möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktuelle vierte Beta von Firefox 3.6 bringt Unterstützung für das File API mit. Der Entwurf einer entsprechenden W3C-Spezifikation stammt von Mozilla-Entwickler Arun Ranganathan. Das File API stellt verschiedene Objekte bereit. Dazu gehört FileList, das ein Array einzeln ansprechbarer Dateien enthält. Es soll über ein Input-Tag in HTML-5-Seiten integriert werden. So können mehrere Dateien auf einmal hochgeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Senacor Technologies AG, verschiedene Standorte
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt am Main

Dabei erlaubt Firefox auch den Upload per Drag-and-Drop, so dass Dateien einfach vom Desktop auf eine entsprechende Fläche in einer Website geschoben werden können. Es ist auch möglich, direkt im Browser verkleinerte Vorschaubilder zu erzeugen und anzuzeigen, noch während der Upload der Dateien im Hintergrund läuft.

Beispiele zur Nutzung des File API bietet Mozilla unter developer.mozilla.org.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 106,34€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Michaela 33 30. Nov 2009

Du hast das Konzept hinter der API nicht verstanden. Ich kann dir versichern, das das mit...

sadfasdfwearwq 27. Nov 2009

selber schuld wer das verwendet. verwendet besser den internet explorer vom...

Iceweasel 27. Nov 2009

GENIALER BEITRAG +++++

MultiUpload 27. Nov 2009

Träum weiter! Bis das die Seiten umsetzen, auf denen du das haben willst werden auch...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    •  /