Abo
  • Services:

Warhammer Online testen ohne Zeitlimit

Nur bis Level 10 und mit weiteren Einschränkungen

Warhammer Online soll nun mit zeitlich unbegrenzten Testzugängen mehr Windows- und Mac-Spieler locken. Zudem sollen Neugierige durch den neuen Streamingclient ohne komplett fertigen Download spielen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher waren die Testkonten für das kostenpflichtige Onlinerollenspiel Warhammer Online auf zehn Tage begrenzt. Um neuen und zurückkehrenden Spielern die Möglichkeit zu geben, die unterschiedlichen Klassen und Völker auszuprobieren, fällt die zeitliche Begrenzung nun weg.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, München

Über die Spielstufe 10 lassen sich die Helden aber nur nach einem Wechsel hin zum Bezahlabonnement entwickeln. Außerdem ist der Zugriff auf Handel, Auktionshaus und Post eingeschränkt. Bereits geschlossene Zehn-Tage-Testkonten wurden von GOA wieder geöffnet, so dass weiter ausprobiert werden kann.

 

Vor dem Spielen mussten bisher über 6 GByte an Daten heruntergeladen werden - auf der Festplatte werden etwa 10 GByte benötigt. Der neue Streamingclient erfordert nach der Installation zwar noch den Download von über einem Gigabyte Daten, ermöglicht dann aber schon das Spielen von Warhammer Online. Die restlichen GByte werden im Hintergrund geladen. Wer will, kann jedoch wie bisher ein in mehrere Dateien aufgeteiltes Installationsarchiv herunterladen.

"Wir sind davon überzeugt, dass uns neue und alte Spieler zustimmen werden, dass die Veränderungen, die wir im vergangenen Jahr an WAR vorgenommen haben, durchaus die Zeit und Hingabe wert waren", so Jeff Hickmann, ausführender Produzent des weiterhin glücklosen Warhammer-Online. Sein Team hofft, durch neue Inhalte und sonstige Verbesserungen des Spiels mehr Abonnenten zu gewinnen. Bis jetzt blieb Warhammer Online allerdings hinter den Erwartungen zurück.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Hotohori 27. Nov 2009

Tröste dich, das ist völlig normal, bei anderen MMORPGs ist es das Gleiche. Mancher...

Nolan ra Sinjaria 27. Nov 2009

ich weiß ;)

kinogucken 27. Nov 2009

im kino muss ich nur aufs plakat schauen und schon weiss ich was sache ist...

tetraPak 26. Nov 2009

...und, dass sie auch die orginal-lizenz verwurstet hätten, wenn nicht games workshop...

Nee 26. Nov 2009

nee das gibts keine ponys XD


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /