Abo
  • Services:

Buffalo bringt 12x-Blu-ray-Brenner für USB 3.0

BR-X1216U3 für Japan angekündigt

In Japan hat Buffalo Technology einen der ersten externen Blu-ray-Brenner mit USB-3.0-Schnittstelle vorgestellt. Der BR-X1216U3 erreicht darüber eine 12fache Schreibgeschwindigkeit, was mit USB 2.0 nicht möglich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Über USB 2.0 hat Buffalos BR-X816U2 mit Hilfe der herstellereigenen TurboUSB-Technik eine bis zu 8fache Blu-ray-Schreibgeschwindigkeit erzielt. Der neue USB-3.0-fähige Blu-ray-Brenner BR-X1216U3 schafft über USB 2.0 in Verbindung mit TurboUSB ein bis zu 7faches Schreibtempo. Das setzt aber einen PC mit einem aktuellen Chipsatz voraus, ansonsten ist bei 6,5fach Schluss.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz
  2. matrix technology AG, München

Über USB 3.0 hingegen wird der BR-X1216U3 nicht ausgebremst und soll Blu-ray-Medien mit bis zu 12facher Geschwindigkeit beschreiben. Bei den wiederbeschreibbaren BD-RE-Medien bleibt es bei 2facher Geschwindigkeit.

Außerdem werden CDs (bis 48fach) und DVDs (bis 16fach) inklusive DVD-RW/+RW (6fach/8fach) und DVD-RAM (5fach) beschrieben. Welche Schreibgeschwindigkeiten mit Rohlingen verschiedener Hersteller erzielt werden, listet Buffalos japanische Website.

Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil. Als Software legt Buffalo - zumindest in Japan - die Cyberlink Blu-ray Disc Suite bei, die unter anderem PowerDVD 9 zur DVD- und Blu-ray-Wiedergabe beinhaltet.

In Japan wird der USB-3.0-fähige Blu-ray-Brenner BR-X1216U3 laut Buffalo ab Anfang Dezember 2009 ausgeliefert. Für Europa wurde noch kein Termin genannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

önewfü 26. Nov 2009

dabei geht es ja in erster linie um das gehäuse, festplatte kann man dann e nach belieben...

tunnelblick 26. Nov 2009

ja? hmm. hab ich selten erlebt, aber manchen werden wirklich persönlich, wenn sie keine...

patlecat 26. Nov 2009

Chuck Norris starrt solange auf die leere Disc bis sich selber brennt! :D


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /