• IT-Karriere:
  • Services:

Teo-XXS: Lüfterloser Atom-PC als robuster Server

Leistungsaufnahme ohne Last 7 Watt

Einen der kleinsten Rechner mit Intels Atom-Prozessor bietet der deutsche Hersteller Christmann an. Der "Teo-XXS" soll nicht mehr als 11 Watt Leistung aufnehmen, wurde dafür bis auf die Netzwerkschnittstellen kräftig abgespeckt, aber auch staubdicht verpackt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gehäuse des neuen Teo ist laut Angaben des Herstellers nach IP54 vor Staub und Spritzwasser geschützt und misst nur 12,9 x 8 x 4,4 Zentimeter. Darin steckt Netbooktechnik mit einem Industriemainboard von Kontron, das Intels US15W-Chipsatz beherbergt. Als Prozessoren dienen entweder ein Atom Z510 (1,1 GHz) oder ein Z530 (1,6 GHz). Je nach Prozessor und Last soll der Rechner nur 7 bis 11 Watt Leistung aufnehmen, er wird nur über das Gehäuse gekühlt, einen Lüfter gibt es nicht.

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Services GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

An Schnittstellen ist mit zweimal USB 2.0, DVI und Gigabit-Ethernet nur das Nötigste vorhanden, was für einen Server aber allemal ausreicht. Die 2,5-Zoll-Festplatte ist in der kleinsten Ausführung 80 GByte groß, der Hauptspeicher 512 MByte. Damit kostet der kleine Teo 399 Euro inklusive Mehrwertsteuer, bringt aber kein Betriebssystem mit.

Optional gibt es Festplatten bis 320 GByte oder 2 GByte DDR2-Speicher und Windows XP bis 7 oder Ubuntu. Der US15W-Chipsatz verfügt nur über einen Speicherkanal, so dass eine weitere Speicheraufrüstung über den einzigen SO-DIMM-Slot schwierig wird.

Laut Christmann wird der Teo-XXS ab Dezember 2009 ausgeliefert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Passiv-Fan 18. Dez 2009

...die Pyramid CigarBox 2 ist jedenfalls passiv gekühlt, was ich bei der Foxconn nicht...

Industrie 26. Nov 2009

Nun, fitPC2 und Teo-XXS sind für so unterschiedliche Zielgruppen konstruiert dass ein...

redwolf_ 26. Nov 2009

Ich nehm lieber eine EEE-Box, die ist billiger.

Hans Hans 26. Nov 2009

Ist für mich relativ einfach: bei einem RAID1 habe ich die wahl, wann ich die defekte...

Johnny Cache 26. Nov 2009

Keine Ahnung was da vorzuziehen ist, aber mein Fileserver hat einen 230er Atom und...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /