• IT-Karriere:
  • Services:

Dante's Inferno: Das "God of War" in der Dichterhölle

Actionspiel von EA verbindet Literatur- mit Spieleklassiker

Wie wär's mit ein wenig Wollust, Völlerei oder Habgier? Gibt es alles in Dante's Inferno, dem düsteren und schnellen Actionspiel, mit dem EA mehr oder weniger direkt an "God of War" anknüpfen möchte. Golem.de hat mit Producer Jonathan Knight im Videointerview gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer den Namen Kratos schon mal gehört hat, der kennt als Videospieler höchstwahrscheinlich auch die nur für Playstation 2 verfügbare Reihe God of War - Kratos ist da Hauptfigur. Aber während sich das Entwicklerteam bei Sony Computer Entertainment im sonnigen Santa Monica noch Zeit lässt für Teil 3 der Saga, legt Visceral Games ein paar hundert Kilometer weiter nördlich bei San Fancisco mehr Tempo vor: Bereits im Februar 2010 soll das ähnlich gestrickte Dante's Inferno für Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.

 

Inhalt:
  1. Dante's Inferno: Das "God of War" in der Dichterhölle
  2. Dante's Inferno: Das "God of War" in der Dichterhölle

Bei einer Präsentation in London hat Jonathan Knight, Produzent des Actionadventures, einen der Level vorgeführt. Sie sind in neun Abschnitte aufgeteilt - Vorhölle, Wollust, Völlerei, Habgier, Zorn, Häresie, Gewalt, Betrug und Verrat. In London steht "Lust" auf dem Programm, und das bedeutet: Im Hintergrund des Geschehens ist eine riesige nackte, im wahrsten Sinne des Wortes leicht angefressene Frau zu sehen, aus deren Brustwarzen alle paar Augenblicke fies aussehende Monster krabbeln.

Eigentlich handelt es sich bei der Dame um Kleopatra, auch andere Berühmtheiten der Menschheitsgeschichte wie Achilles, Paris und Helena tauchen irgendwo auf. Schließlich spielen die alle eine mehr oder weniger große Rolle in dem Buch "Göttliche Komödie" des italienischen Dichters Dante Alighieri (1265 bis 1321), das dem binär entfesselten Inferno zugrunde liegt. Die Rahmenhandlung dreht sich um den Helden, der die Seele seiner ermordeten Geliebten Beatrice aus den Klauen des Teufels befreien will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Dante's Inferno: Das "God of War" in der Dichterhölle 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

schnupfenhusten... 04. Feb 2010

tja sicherlich nicht so orignell wie du! was der typ jedoch im interview so von sich...

~The Judge~ 26. Nov 2009

fixed! ^^

Treadmill 26. Nov 2009

Wie kommst du auf FPS? Ich dachte god of War und auch Dante's Inferno sind Third Person...

kratos 26. Nov 2009

Sie müssen der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen zustimmen, wenn Sie einen...

patlecat 26. Nov 2009

Nö, das hab ich nie geschrieben!


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

    •  /