• IT-Karriere:
  • Services:

Zahl der Informatik-Studierenden wächst - aber nicht genug

Gesellschaft für Informatik trotz Zuwachs unzufrieden

35.947 Studienanfänger bei der Informatik bedeuten zwar einen Zuwachs um 4 Prozent. Doch die Gesellschaft für Informatik ist mit der Steigerung unzufrieden und fordert, Informatik ab der Sekundarstufe in der Schule zu lehren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gesellschaft für Informatik (GI) ist mit der Steigerung der Zahl der Studienanfänger unzufrieden. "Wir begrüßen, dass sich wieder mehr junge Leute für ein Informatikstudium entschieden haben", sagte GI-Präsident Stefan Jähnichen. Dennoch seien es im Vergleich zur Gesamtzahl der Erstsemester noch immer zu wenige Einsteiger in der Informatik. "Es hat sich gezeigt, dass selbst in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gut ausgebildete Informatiker nach wie vor hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, und dies wird bei entsprechender Schwerpunktsetzung im Studium auch so bleiben", so Jähnichen.

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. SySS GmbH, Tübingen

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) sprach dagegen von "deutlichen Steigerungen" bei den Studienanfängern in der Informatik. "In Deutschland gibt es so viele Studienanfänger wie nie", rechnete Schavan vor.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) vom 25. November 2009 nahmen im Sommersemester 2009 und Wintersemester 2009/2010 insgesamt rund 423.400 Erstsemester ein Studium an Hochschulen in Deutschland auf. Davon waren 50 Prozent oder 210.800 Frauen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist damit die Zahl der Erstsemester insgesamt um knapp 7 Prozent gestiegen. An den Universitäten immatrikulierten sich 5 Prozent mehr Studienanfänger, an den Fachhochschulen erhöhte sich deren Anzahl um 9 Prozent.

35.947 Menschen schrieben sich erstmalig im Studienbereich Informatik ein, was einem Plus von 4 Prozent entspricht, sagte ein Destatis-Sprecher Golem.de. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres nahmen 34.511 angehende Informatiker ihr Studium auf. 2007 waren es nur 31.017.

Die Gesellschaft für Informatik will das Studium und die Ausbildung in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) attraktiver machen und fordert von den Bildungsministerien der Länder, MINT-Unterricht ab der Sekundarstufe durchgängig anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...

crashpilot123 09. Jul 2014

Ehm, darf ich fragen in was für einem Bundesland du wohnst? Hast du es schon bei Oracle...

spode 04. Sep 2012

Guten Morgen. Ich komme aus Italien und, in 1 Jahr, wollte nach Deutschland fahren, um...

ders 26. Nov 2009

Falls die Uni oder die FH den B.Sc. so einfach akzeptiert. Ist leider so das man da oft...

Siga3942797 26. Nov 2009

- ich kenne Bei Security-Relevanten Dingen, sollte man keinen Micrometer vom Wahren Weg...

asda 26. Nov 2009

Puh entweder du bekommst beim Nerd-O-Meter bei Spiegel.de volle Punktzahl oder du hast...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Vebesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    •  /