• IT-Karriere:
  • Services:

Far Cry 3 kommt, Warcraft 4 vorerst nicht

Blizzard konzentriert sich zunächst auf die Starcraft-Reihe

Jenseits offizieller Ankündigungen haben Spieleentwickler über Fortsetzungen geplaudert: So verrät ein Mitarbeiter von Ubisoft erste Details zu Far Cry 3, EA kündigt wohl demnächst Dead Space 2 an. Und bei Blizzard gibt es zu wenig Entwickler für Warcraft 4 - schuld ist angeblich Starcraft 2.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir finden Warcraft 4 theoretisch sehr spannend, aber erst einmal stellen sie Starcraft 2 fertig, und dann arbeiten sie an den angekündigten Fortsetzungen von Starcraft - für die nächsten paar Jahre sind sie also ausgebucht", sagte J. Allen Brack, leitender Entwickler bei Blizzard und derzeit für World of Warcraft zuständig, im Gespräch mit dem australischen Spielemagazin Ausgamers. Mit "sie" ist in diesem Fall das Team gemeint, das Warcraft 3 produziert hat und auch für die Fortsetzung zuständig wäre. Das ist zwar laut Brack nicht zwangsläufig so, wäre aber sinnvoll.

 

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Starcraft 2 kommt als Trilogie auf den Markt: Erst erscheint das Hauptspiel Wings of Liberty, dann folgen zwei Erweiterungen mit den Arbeitstiteln Heart of the Swarm und Legacy of the Void. Jedes Spiel enthält zwischen 26 bis 30 Missionen von jeweils nur einer Rasse, den Anfang machen die Terraner.

Besser als um Warcraft 4 steht es um Far Cry 3. Dass Ubisoft daran arbeitet, hat ein Autor des Unternehmens jetzt eher nebenbei erwähnt und gleichzeitig Gerüchte bestätigt, dass der Ego-Shooter erneut in Afrika spielt. Ubisoft hat den Titel noch nicht offiziell angekündigt. Ebenso steht es um Dead Space von Electronic Arts: Da ist es eigentlich ausgemachte Sache, dass ein zweiter Teil erscheinen wird. Nun gibt es einen Zeitrahmen für die Ankündigung: Das offizielle amerikanische Playstation-Magazin darf ihn im Dezember 2009 vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ARK Survival Evolved für 6,99€, PSN Card 20 Euro für 18,49€)
  2. (u. a. Fractal Define R6 für 119,90€, Thermaltake Level 20 für 66,90€, Be Quiet Dark Base 700...
  3. 68,12€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)

Wowfreak-xD 01. Sep 2010

also das Wc3 die Warcraft reihe zerstört hat ist einfach nur swachsinn die Helden in Wc3...

der sextourist 27. Nov 2009

'alles was erfunden werden kann, wurde schon erfunden' sagte mal ein beruehmter oelscheich...

gouranga 26. Nov 2009

Bei den Maps wäre Sandbox cool gewesen

JTL 26. Nov 2009

... so lange zumindest, bis die BWLer merken, dass die Kunden nicht alles mitmachen...

admin 25. Nov 2009

...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    •  /