Blobo - Hightech-Flummi zur Spielsteuerung

Bewegungscontroller aus Finnland

Ist Blobo besser als die Wiimote und andere aktuelle Bewegungscontroller? Die finnische Firma Ball-It glaubt daran. Sie verkauft Blobo seit kurzem mit einer PC-Spielesammlung und will auch andere Spieleentwickler von einer Unterstützung überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Blobo ist ein kleiner, elastischer Ball, der in die Hosentasche passt und dessen Sensoren auch feine Bewegungen, Beschleunigung, Druck und stärkere Erschütterungen erkennen sollen. Die zum Einsatz kommende Technik soll nicht nur kleiner, sondern auch deutlich genauer arbeiten und mehr Daten liefern als die Bewegungscontroller von Spielekonsolen, heißt es von Ball-It. Der Akku ist fest eingebaut.

 

Stellenmarkt
  1. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

Die hunderte Male pro Sekunde aufgezeichneten Daten werden mittels Bluetooth zum PC oder Mobiltelefon geschickt, um dort von kompatiblen Spielen oder Anwendungen genutzt zu werden. Blobo wird zusammen mit einem Ladegerät und dem PC-Spielepaket Fun & Fit zum Einführungspreis von rund 55 Euro zuzüglich Versandkosten ausgeliefert. Später wird der Preis bei voraussichtlich 59,90 Euro liegen. Außerdem gibt es für 4 Euro das erste Blobo-kompatible Handyspiel - ein Poolspiel für Nokia-S60-Geräte.

Fun & Fit enthält von Redlynx entwickelte Windows-Bewegungsspiele, die denen von Nintendos Wii Sports ähneln. Geboten werden Basketball, Bogenschießen, Karate, Weitsprung, 100-Meter-Lauf, Skiweitsprung und eckige statt runde Spielfiguren. Beim Wettlaufen, Weitsprung und Skispringen wird der Blobo in die Hosentasche gesteckt. Beim Skiweitsprung wird dabei zusätzlich der Druck für den Absprung gemessen. Um einen Stapel virtueller Bretter durchzuhauen, muss der Blobo geschwungen werden.

Während die Wiimote mit der Handschlaufe gesichert werden sollte, um nicht aus Versehen weggeschleudert zu werden, darf der Blobo in die Luft geworfen werden - etwa wenn es um das Werfen von Basketballkörben geht. Um zu treffen, muss der Spieler den Hightech-Gummiball aber auch wieder fangen. Wenn das nicht gelingt, soll das zumindest dem Controller nicht schaden.

Ball-It plant, im Laufe des Winters 2009/2010 weitere Blobo-Spiele zum Download anzubieten. Wie Nintendo wirbt dabei auch das finnische Unternehmen mit gesundheitlichen Vorteilen durch Bewegungsspiele. Da darf dann auch der Kalorienzähler im Spiel nicht fehlen. Wer den Blobo mit sich herumträgt, kann ihn als Schrittzähler nutzen - und hat außerdem seinen Spielcharakter und seine Highscores mit dabei.

Die Technik hatte das Unternehmen seit 2005 entwickelt. Seit einigen Tagen ist sie unter www.bloboshop.com und www.verkkokauppa.com erhältlich. Der Chef von Ball-It, Juha Rytky, hofft nun darauf, möglichst viele Spieleentwickler für den neuen Bewegungscontroller zu interessieren. Ein vorläufiges SDK kann bereits angefordert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


freakout 27. Nov 2009

Also wenn das so ist, dann ist jede Bewegung die Du auf der Tastatur oder der Maus...

blobofan 27. Nov 2009

Bin nicht bezahlt... ob Du es glaubst oder nicht. Sondern überzeugt und positiv...

Der Navigator 26. Nov 2009

Arbeitet ein Kompass mit GPS? o.O

Der Kaiser! 26. Nov 2009

Uhren haben Schwungräder, die einen kleinen Generator antreiben..

Der Kaiser! 26. Nov 2009

Was sonst? xD



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl
Bitte nicht in Jamaika landen!

Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
Artikel
  1. Binär-Optimierer: Facebooks Bolt beschleunigt den Linux-Kernel deutlich
    Binär-Optimierer
    Facebooks Bolt beschleunigt den Linux-Kernel deutlich

    Auch nach dem Kompiliervorgang kann Facebook mit dem Werkzeug Bolt Binärdateien noch weiter optimieren. Für den Linux-Kernel zahlt sich das aus.

  2. Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
    Powertoys
    Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

    Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
    Von Oliver Nickel

  3. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung Odyssey G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /