Abo
  • Services:
Anzeige

Razer Imperator: Gamingmaus mit verschiebbaren Tasten

Auf Rechtshänder optimierte Ergonomie

Kurz vor Weihnachten will Razer seine neue Maus "Imperator" in die Läden bringen. Das Eingabegerät für ambitionierte Spieler soll besonders ergonomisch sein und ist nur für Rechtshänder gedacht. Die seitlichen Tasten lassen sich verschieben, was der individuellen Haltung entgegenkommen soll.

Wesentliche Neuerung gegenüber früheren Razer-Mäusen sind die mit dem Daumen erreichbaren seitlichen Tasten, die nun nach vorne oder hinten verschoben werden können. Gerade Spieler, die eine geringe Empfindlichkeit einstellen, legen meist die Handfläche nicht auf die Maus, sondern halten das Gerät nur mit den Fingerspitzen. Dadurch lässt sich die Maus schneller hochheben, um sie an eine andere Stelle der Unterlage zu setzen.

Anzeige

Bei dieser Handhaltung liegen die seitlichen Tasten oft zu weit vorne, weil die Maus weiter hinten angefasst wird. Darauf soll die neue Imperator Rücksicht nehmen. Die nur gemeinsam beweglichen Tasten - ihr Abstand ist also nicht verstellbar - rasten in einem Block ein, sie sollen sich auch während des Spielens nicht irrtümlich verschieben lassen.

Mit 123 x 71 x 42 mm ist die Maus in etwa so groß wie andere Gamingnager, zum Gewicht macht Razer keine Angabe. Die vor zwei Jahren noch populären Wechselgewichte zum Einbau in die Maus sind inzwischen aus der Mode gekommen.

Der Lasersensor der Imperator soll eine Auflösung von 5.600 dpi wie bei früheren Modellen erreichen, die Abtastrate beträgt 1 Kilohertz. Über die mitgelieferte Software lassen sich die insgesamt sieben Tasten frei zuordnen und auch mit kleinen Makros versehen. Ein Wechsel der Empfindlichkeit durch Druck einer Maustaste ist auch möglich. Vor allem Fans von Ego-Shootern schätzen diese Funktion, wenn sie etwa zu einem Scharfschützengewehr wechseln.

Wie alle Razer-Mäuse - mit Ausnahme der Mamba - ist auch das neue Gerät nur für kabelgebundenen Betrieb per USB geeignet. Die Imperator vertreibt Razer ab sofort über seine US-Webseite für 80 US-Dollar plus Steuern, in Europa soll sie im Dezember 2009 in den Läden stehen. Die Preisempfehlung beträgt dann 70 Euro.


eye home zur Startseite
Mytas 21. Aug 2010

Hi Johnny, ich selbst hatte diese Intellimouse Explorer bis letzte Woche seit über 10...

ExCess 02. Dez 2009

Ich bin beileibe kein Power-Ultra-Mega Gamer oder so n Quark, aber ich begrüß diese...

Johnny Cache 26. Nov 2009

Ist kein großes Ding. Als Supporter hab ich auch schon öfters an Plätzen sitzen dürfen...

KeineBessereAls... 25. Nov 2009

http://www.elecom.co.jp/global/release/200903/m-sn1ul/

Coldzero 25. Nov 2009

Radquitschen empfehle ich die einen Tropfen Öl ;) nun schaut nicht alle ist so, Öl ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  4. DEUTZ AG, Köln-Porz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Alternate
  2. 18,01€+ 3€ Versand
  3. 24,04€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Bridge Mode verfuegbar? Gekauft.

    aPollO2k | 23:25

  2. Re: die hätten vor dem unfähigen LG Köln klagen...

    User_x | 23:21

  3. Re: Sinnfrage

    klosterhase | 23:17

  4. Re: Vergleich zum Aldi Convertible

    meav33 | 23:06

  5. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    fg (Golem.de) | 23:00


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel