Anno 1404: Venezianische Erweiterung mit Multiplayermodus

Add-on bringt zusätzliche Gegenstände, Szenarien, Schiffe und noch mehr

Ubisoft mag offenbar Venedig: Ezio darf in Assassin's Creed 2 in der Lagunenstadt morden, und Anno 1404 bekommt eine Erweiterung mit Umgebungen im Stil der Renaissancemetropole. Außerdem können Spieler auch per Multiplayer um die Wette handeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Venedig-Erweiterung für Anno 1404 erhält das PC-Aufbauspiel künftig eine Hafeninsel im Stile der norditalienischen Lagunenstadt. Das Add-on enthält neue Errungenschaften, 300 weitere Aufträge, 60 zusätzliche Gegenstände und noch mehr Schiffe für Handelsflotten. Außerdem gibt es venezianische Spione, die in den Städten der Mitspieler fremde Wohnhäuser infiltrieren, Sabotageaktionen durchführen und so für Unruhe sorgen können.

 

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für IT-Helpdesk
    ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Softwareentwickler - Schwerpunkt: PHP / Java Script
    über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die neue venezianische Ratsversammlung in jeder Stadt ermöglicht es, Einfluss auf den Stadtrat zu nehmen und so ganze Inseln mit rein finanziellen Mitteln in seinen Besitz zu bringen. Weiterhin erlaubt der neue herrschaftliche Palast den Spielern, prunkvolle Anwesen ganz nach ihren Vorstellungen und Vorlieben zu gestalten und sich damit selbst ein monumentales Denkmal zu setzen.

In dem Add-on sollen zahlreiche neue Szenarien die Spieler vor ungewöhnliche Herausforderungen stellen, die so bislang weder im Endlosspiel noch in der Kampagne zu finden sind. Das reicht vom Besiedeln einer Inselwelt, die nur aus Südinsel besteht, bis hin zu Szenarien, in denen die Bewohner keinerlei Steuern zahlen. Außerdem sind neue Inselwelten geplant, das Angebot reicht von großen flachen Eilanden mit riesiger Baufläche über zerklüftete, wilde und ungezähmte Gebiete bis hin zu Vulkaninseln mit fast unendlichen Ressourcenmengen, die ein Vulkanausbruch aber auch vernichten kann.

Außerdem soll es einen Multiplayermodus geben - ein in der Anno-Geschichte immer wieder angekündigtes Element. In der Erweiterung sollen bis zu acht Spieler sowohl gegen- als auch miteinander antreten können. Laut Ubisoft erscheint die Erweiterung im Februar 2010.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


oldie 26. Nov 2009

Jo, das waren noch Zeiten, dunnemals, damals wurde "Pfütze" noch mit "o" geschrieben...

dergolemnoergler 25. Nov 2009

von zygna mit schöner abzock-werbung? :D

4ATG 25. Nov 2009

benutze ChromeOS. Wo kein Desktop ist, kein es keinen Crash to Desktop geben.

User 25. Nov 2009

Na hoffentlich bleibt der Multiplayer keine leere Versprechung. Dass nicht nur 4 (wie bei...

FranUnFine 25. Nov 2009

Jaja, was ist der Unterschied zwischen Mainz und venedig? Mainz singt und lacht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienen Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Artikel
  1. Koalitionsvertrag: Berlin setzt auf Open Source
    Koalitionsvertrag
    Berlin setzt auf Open Source

    Die neue Berliner Landesregierung hält Open Source für "unverzichtbar". Offener Code soll priorisiert und OSS-Communitys gefördert werden.

  2. TTDSG: Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten
    TTDSG
    Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten

    Mit jahrelanger Verspätung macht Deutschland die Cookie-Einwilligung zur Pflicht. Die Verordnung zu Einwilligungsdiensten lässt noch auf sich warten.

  3. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /