Abo
  • Services:

Anno 1404: Venezianische Erweiterung mit Multiplayermodus

Add-on bringt zusätzliche Gegenstände, Szenarien, Schiffe und noch mehr

Ubisoft mag offenbar Venedig: Ezio darf in Assassin's Creed 2 in der Lagunenstadt morden, und Anno 1404 bekommt eine Erweiterung mit Umgebungen im Stil der Renaissancemetropole. Außerdem können Spieler auch per Multiplayer um die Wette handeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Venedig-Erweiterung für Anno 1404 erhält das PC-Aufbauspiel künftig eine Hafeninsel im Stile der norditalienischen Lagunenstadt. Das Add-on enthält neue Errungenschaften, 300 weitere Aufträge, 60 zusätzliche Gegenstände und noch mehr Schiffe für Handelsflotten. Außerdem gibt es venezianische Spione, die in den Städten der Mitspieler fremde Wohnhäuser infiltrieren, Sabotageaktionen durchführen und so für Unruhe sorgen können.

 

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Die neue venezianische Ratsversammlung in jeder Stadt ermöglicht es, Einfluss auf den Stadtrat zu nehmen und so ganze Inseln mit rein finanziellen Mitteln in seinen Besitz zu bringen. Weiterhin erlaubt der neue herrschaftliche Palast den Spielern, prunkvolle Anwesen ganz nach ihren Vorstellungen und Vorlieben zu gestalten und sich damit selbst ein monumentales Denkmal zu setzen.

In dem Add-on sollen zahlreiche neue Szenarien die Spieler vor ungewöhnliche Herausforderungen stellen, die so bislang weder im Endlosspiel noch in der Kampagne zu finden sind. Das reicht vom Besiedeln einer Inselwelt, die nur aus Südinsel besteht, bis hin zu Szenarien, in denen die Bewohner keinerlei Steuern zahlen. Außerdem sind neue Inselwelten geplant, das Angebot reicht von großen flachen Eilanden mit riesiger Baufläche über zerklüftete, wilde und ungezähmte Gebiete bis hin zu Vulkaninseln mit fast unendlichen Ressourcenmengen, die ein Vulkanausbruch aber auch vernichten kann.

Außerdem soll es einen Multiplayermodus geben - ein in der Anno-Geschichte immer wieder angekündigtes Element. In der Erweiterung sollen bis zu acht Spieler sowohl gegen- als auch miteinander antreten können. Laut Ubisoft erscheint die Erweiterung im Februar 2010.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Far Cry 5 gratis erhalten

oldie 26. Nov 2009

Jo, das waren noch Zeiten, dunnemals, damals wurde "Pfütze" noch mit "o" geschrieben...

dergolemnoergler 25. Nov 2009

von zygna mit schöner abzock-werbung? :D

4ATG 25. Nov 2009

benutze ChromeOS. Wo kein Desktop ist, kein es keinen Crash to Desktop geben.

User 25. Nov 2009

Na hoffentlich bleibt der Multiplayer keine leere Versprechung. Dass nicht nur 4 (wie bei...

FranUnFine 25. Nov 2009

Jaja, was ist der Unterschied zwischen Mainz und venedig? Mainz singt und lacht...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /