Abo
  • Services:
Anzeige

Das "K Desktop Environment" ist tot, es lebe KDE

Neue Markenpolitik rund um KDE

Das KDE-Projekt baut seine Markenpolitik um und will somit den Veränderungen des Projekts über die letzten 13 Jahre gerecht werden. Der Begriff "K Desktop Environment" wird abgeschafft und KDE soll nicht länger für Software stehen.

"KDE bezeichnet nicht länger Software, die von Menschen kreiert wurde, sondern Menschen, die Software kreieren", so die Grundidee der neuen Markenpolitik des KDE-Projekts. Der ursprüngliche Name "K Desktop Environment" wird nicht mehr verwendet und seine Abkürzung "KDE" künftig mit zweierlei Bedeutung benutzt: So soll KDE künftig für die Community stehen, die Software für Nutzer entwickelt, und zudem als Dachmarke für die von der KDE-Community geschaffene Software.

Anzeige

Auch die bislang unter dem Namen KDE veröffentlichte Software bekommt neue Namen. So folgt auf KDE 4.3 nicht KDE 4.4, sondern die KDE Software Compilation 4.4. Die vom KDE-Projekt herausgegebene Softwareumgebung, der Desktop, wird künftig als KDE Workspace bezeichnet und dabei in KDE Plasma Desktop und KDE Plasma Netbook unterschieden. Die Workspaces umfassen die Basiselemente dessen, was früher als Desktop bezeichnet wurde: KWin, KDM, die Bibliothek Plasma, KSysguard und die Systemeinstellungen. Weitere angepasste Workspaces sollen folgen.

 

Die hinter KDE stehende Technologie wird künftig als KDE Plattform bezeichnet. Auf ihr setzen die KDE-Applikationen sowie Anwendungen Dritter auf. Die Plattform umfasst unter anderem das Storage-Framework Akonadi, die Hardwareschicht Solid, Nepomuk zur Informationsverwaltung und das Media-Framework Phonon. Auch Plasma ist Teil der KDE Platform.

Den einzelnen Softwareprodukten wird ein KDE vorangestellt, zumindest wenn diese weniger bekannt oder mangels K als Anfangsbuchstaben nicht auf den ersten Blick als KDE-Applikation zu erkennen sind. So wird beispielsweise aus Okular nun KDE Okular und aus Dolphin wird KDE Dolphin.

Die neue Markenpolitik rund um KDE war im letzten Jahr an verschiedenen Stellen diskutiert worden, nun soll die Umsetzung beginnen und mit Veröffentlichung von der KDE Software Compilation 4.4 alias KDE 4.4 im Februar 2010 weitgehend abgeschlossen werden.


eye home zur Startseite
linux-macht... 26. Nov 2009

Nicht das ich dem OP zustimmen möchte, halte das für einen Troll Bashing Beitrag eher...

linux-macht... 26. Nov 2009

KDE auch nicht, mich jedenfalls nicht und eine normale Userin die ich betreue hat den...

Der Kaiser! 26. Nov 2009

xD

Der Kaiser! 26. Nov 2009

Also haben die nur mit dem Namen herumgespielt, um mal wieder in den News zu sein? o.O

Der Kaiser! 26. Nov 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Airbus Defence and Space GmbH, Ottobrunn
  2. Bayerische Verwaltungsschule (BVS), München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Ratbacher GmbH, Raum Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon

    Sortiment in neuen Prime-Video-Ländern bleibt mickrig

  2. Ryzen Pro

    AMD bringt Core-i-vPro-Konkurrenten mit vielen Kernen

  3. Playerunknown's Battleground

    Crossplay für Inselkämpfer geplant

  4. Linux

    Systemd bekommt Werkzeuge zum Bauen und Verteilen von Images

  5. Sheryl Sandberg

    Facebook-Beschäftigte bekommen im Trauerfall Sonderurlaub

  6. Intel

    SSD 545s nutzt 64-Layer-Chips

  7. 10 Jahre iPhone

    Apple hat definiert, wie ein Smartphone sein muss

  8. Petya

    Die Ransomware ist ein Zerstörungstrojaner

  9. Installation 01

    Fans dürfen Halo-Multiplayer-Projekt realisieren

  10. BiCS4

    96 Layer für 4 Bit pro Zelle und 1,5-TByte-Packages



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Anki Cozmo ausprobiert: Niedlicher Programmieren lernen und spielen
Anki Cozmo ausprobiert
Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Google Wifi im Test: Google mischt mit im Mesh
Google Wifi im Test
Google mischt mit im Mesh
  1. Prozessor Intels Skylake-X kommt zu früh
  2. Skylake-SP Intels Xeon nutzen ein Mesh statt Ringbusse
  3. Headset G433 im Hands on Logitech hat ein Headset genäht

  1. Re: Bitte nicht.

    DooMRunneR | 16:07

  2. Re: Sein muss?

    DetlevCM | 16:06

  3. Re: 6D MK 2 vs. 5D MK4 > Von der 5d MK2 kommend

    t3st3rst3st | 16:06

  4. Re: Mangels qualifizierter Alternativen

    Trockenobst | 16:06

  5. Re: Kein Backup - Kein Mitleid

    x2k | 16:05


  1. 15:12

  2. 15:00

  3. 14:41

  4. 14:13

  5. 13:18

  6. 12:48

  7. 12:04

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel