Abo
  • Services:
Anzeige

Samsungs Omnia II kommt mit Swype zur Texteingabe

Windows-Mobile-Smartphone mit Genius Texting alias Swype

Samsungs Windows-Mobile-Smartphone Omnia II steht in den Startlöchern und soll die Art der Texteingabe auf mobilen Endgeräten revolutionieren. Hinter der "Genius Texting" genannten Funktion steckt die vom T9-Erfinder entwickelte Technik Swype.

Samsungs Smartphone Omnia II wird in den USA ab 2. Dezember 2009 über Verizon Wireless verkauft. Es ist das erste Mobiltelefon, das mit der Texteingabetechnik von Swype ausgeliefert wird, die bei Samsung Genius Texting heißt.

Anzeige
 

Die Texteingabe erfolgt bei Swype, indem der Finger oder Stift ohne abzusetzen von Buchstabe zu Buchstabe geführt wird. Auf diese Weise sollen sich Texte deutlich schneller eingeben lassen als auf herkömmlichem Weg durch Antippen der Buchstaben. Mehr als 50 Wörter pro Minute sollen erreichbar sein, so Swype. Kommt ein Buchstabe zweimal hintereinander vor, wird auf der Stelle gekritzelt. Ist das Wort nicht eindeutig erkennbar, zeigt die Software eine Auswahl an passenden Wörtern an. Die Leertaste wird dabei fast überflüssig. Da die Wörter in einer Bewegung eingegeben werden, kann das Absetzen als Wortende interpretiert werden.

Das Omnia II nutzt Windows Mobile 6.5 als Betriebssystem und verfügt über ein 3,7 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Zudem sind eine 5-Megapixel-Kamera und ein A-GPS-Sensor verbaut. Bluetooth unterstützt das Gerät in der Version 2.0 und auch WLAN steht zur Verfügung. Welche Varianten hier unterstützt werden, geht aus dem Datenblatt nicht hervor.

Das UMTS-Gerät unterstützt HSDPA mit maximal 7,2 MBit/s und HSUPA mit bis zu 5,76 MBit/s sowie EDGE und GPRS. Dabei funkt es auf den UMTS-Frequenzen 900, 1.900 und 2.100 MHz. Audio spielt es in den Formaten MP3, AAC, AAC+ und WMA ab, Videos in den Formaten DivX, Xvid, H.263, H.264, WMV9 und MPEG4.

Die Gesprächszeit des Omnia II gibt Samsung mit 10 Stunden im UMTS-Betrieb an, die Stand-by-Zeit mit 430 Stunden.


eye home zur Startseite
bytheway 06. Feb 2010

Wörter liegen in einer normalen Text-Datei, also einfach ein Wörterbuch runterladen...

Anonymer Autor 28. Dez 2009

Weil...? Selbst durch eine neue GUI sieht die GUI hässlich aus? Ich finde WM (gerade...

venc 28. Nov 2009

backberry (ausgenommen storm) > android > iphone > wm >>>>>>> symbian

Trollversteher 25. Nov 2009

Eben. Mehr sage ich ja nicht - ist eben mehr was für Bastler, die gerne ständig an ihrem...

ThadMiller 25. Nov 2009

Genau hier scheint der Unterschied zu liegen. Es ist nämlich ein großer selbiger ob der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    Kunze | 21:55

  2. Re: Was ist mit Salt?

    Hugie | 21:54

  3. Re: Netzabdeckung Norwegen

    RipClaw | 21:53

  4. Re: Es wird Zeit für WC4

    Cok3.Zer0 | 21:48

  5. Re: Und ich habe heute erfahren...

    RipClaw | 21:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel