Abo
  • Services:

Adobe verbessert sein Onlinebüro Acrobat.com

Texterkennung in Fotos und Unterstützung von mehr Dateiformaten

Adobe hat seine Onlinebürosoftware Acrobat.com deutlich überarbeitet und eine Texterkennung für heraufgeladene Fotos integriert. Die Textverarbeitung und die Tabellenkalkulation sowie das Präsentationsprogramm unterstützen nun zahlreiche Dateiformate, angefangen bei Microsoft Office bis hin zum E-Book-Standard Epub.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Online-Bürosoftware-Paket basiert auf Adobe Flash und wird als Arbeitsumgebung für Teams empfohlen, die über das Internet miteinander vernetzt sind. Auch Webkonferenzen werden unterstützt. In Deutschland wird eine einfache Version kostenlos angeboten.

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Die Textverarbeitung Buzzword kann ihre Texte nun in das Epub-Dateiformat für elektronische Bücher exportieren. Außerdem wurde Acrobat.com mit einer OCR-Funktion ausgestattet, die heraufgeladene Bilder einliest und in durchsuchbare PDFs verwandelt.

Die Präsentationsanwendung Presentations kann Powerpoint-Dateien (PPT und PPTX) importieren und darstellen. Außerdem wurde eine Schnittstelle zu Flickr und Google Bilder integriert. Die Tabellenkalkulation Tables exportiert ihre Daten nun auch als PDFs oder in Form von Excels XLS-Format beziehungsweise kommagetrennt.

Der Farbwähler Adobe Kuler kann über Presentations aktiviert und für die Gestaltung der Präsentationen herangezogen werden. Adobe Kuler kann auf Grund verschiedener Kombinationsregeln (beispielsweise Komplementärfarben, monochromatischen Tönen und Farbabstufungen) eigene Farbvorschläge machen. Ein Farbrad und darin verankerte Pipetten, die den Regeln entsprechend die Nachbarfarben selektieren, ergänzen das Interface.

In Deutschland ist Acrobat.com nur als Basisangebot mit 5 GByte Speicherkapazität erhältlich. Darin eingeschlossen sind fünf PDF-Dateikonvertierungen sowie Webkonferenzen mit drei Teilnehmern und unbegrenzte Dateidownloads. In den USA hat Adobe bereits kostenpflichtige Zusatzdienste im Programm.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 2,49€
  3. 19,95€

deniaz 25. Nov 2009

Stimmt. Ist ja Chrome Exclusive. Hast du das Konzept von Cloudcomputing verstanden oder...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /