Abo
  • Services:

Felix Falk ist neuer Geschäftsführer der USK

Branchenverband sieht Onlinespiele als neues Aufgabenfeld für die USK

Ab sofort soll er Deutschlands Jugend vor gewalthaltigen oder anderweitig problematischen Computerspielen schützen: Felix Falk ist neuer Geschäftsführer der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK). Er wird sich insbesondere um Onlinespiele kümmern müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Felix Falk, USK
Felix Falk, USK
Felix Falk ist seit dem 1. November 2009 der neue Geschäftsführer der Unterhaltssoftware Selbstkontrolle (USK). Zuletzt leitete er das Büro der Bundestagsabgeordneten Monika Griefahn, die sich als Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien und als kultur- und medienpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Bundestag regelmäßig mit Computerspielen, Jugendschutz und Spielesucht auseinandergesetzt hat. Sie gilt der Branche gegenüber als eher aufgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Felix Falk hat unter anderem Politik- und Kommunikationswissenschaft studiert. "Ich freue mich, auf Seiten der USK bei der Umsetzung und Weiterentwicklung eines effizienten, wirksamen und praktikablen Kinder- und Jugendschutzes bei Computerspielen mitarbeiten zu können", kommentiert Falk seine neue Aufgabe. Es sei hilfreich, dass die politische und gesamtgesellschaftliche Auseinandersetzung mit Computerspielen in den vergangenen Jahren sehr viel kenntnisreicher und sachlicher geworden sei.

Olaf Wolters, Chef des Bundesverbandes Interaktive Unterhaltungssoftware - einem der Träger der USK -, weist im Zusammenhang mit der Personalie darauf hin, dass "der Onlinebereich in Zukunft noch stärker mit einbezogen werden soll" in die Arbeit der USK. Derzeit ist die Einrichtung nur für offline angebotene Spiele zuständig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

User24 06. Dez 2009

Die USK ist ne ABM für Leute die keine Ahnung von spielen haben USK Index bringt null...

MarekP. 24. Nov 2009

...und was ich nicht kenne interessiert mich auch nicht.


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /