Abo
  • Services:

TI EZ430-Chronos - Sportuhr als Entwicklungsumgebung

Referenzdesign mit 49 US-Dollar auch für private Tüftler interessant

Texas Instruments' EZ430-Chronos ist eine komplette Entwicklungsumgebung in einer Sportuhr. Sie soll sich leicht um neue Funktion erweitern und über Funk mit Sensoren und weiterem Zubehör vernetzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem EZ430-Chronos bietet TI ein am Handgelenk tragbares Wireless-Entwicklungssystem - verpackt in die Sportuhr Chronos. Sie kann als Referenzplattform für Uhren anderer Hersteller, als Display für vernetzte, am Körper getragene Geräte oder als drahtloser Sensorknoten für die Datenfernerfassung dienen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Es gibt drei Varianten des EZ430-Chronos, die für unterschiedliche Länder und die dort freigegebenen Funkfrequenzen gedacht sind. TIs EZ430-Chronos-433 funkt mit 433 MHz und darf weltweit eingesetzt werden, während das EZ430-Chronos-868 (868 MHz) für Europa und Indien und das EZ430-Chronos-915 (915 MHz) für Nord- und Südamerika gedacht sind.

Technische Details

Alle drei haben gemeinsam, dass in ihnen ein TI-CC430-Mikrocontroller vom Typ CC430F6137 steckt. Er arbeitet mit einer Taktfrequenz von 27 MHz, verfügt über 32 KByte Flashspeicher und 4 KByte RAM. Der Speicher soll reichen, um bis zu 11 Stunden Daten wie etwa den Herzschlag aufzuzeichnen. Das 96-Segment-LCD wird direkt durch den CC430 gesteuert.

Als Sportuhr verfügt die Chronos selbst über verschiedene Sensoren, darunter ein 3-Achsen-Beschleunigungssensor, ein Höhenmessgerät, ein Temperatursensor und ein Sensor für die Akkuleistung. Über die Datenfunkprotokolle Simpliciti von Texas Instruments und Bluerobin von BM Wireless/BM Innovations können beispielsweise auch Daten externer Sensoren abgerufen oder mit anderen Geräten ausgetauscht werden.

Für die leichtere Entwicklung und Fehlerprüfung eigener Anwendungen enthält das Entwicklerpaket einen USB-Steckeradapter für den Anschluss an die Chronos. Die Sportuhr kann drahtlos über einen USB-Access-Point angesteuert und ausgelesen werden, auch um Uhr und Kalender zu synchronisieren.

 

Open-Source-Software

Einige fertige Open-Source-Anwendungen bietet TI bereits, um Herstellern die schnelle Entwicklung marktreifer Produkte zu erleichtern. Die Programmierung der Sportuhr soll mit den Tools selbst weniger erfahrenen Entwicklern leichtfallen. TI hofft darauf, dass sich eine Community um Chronos bilden wird - und hat als Anlaufpunkt ein eigenes Chronos-Wiki eingerichtet. Bei der Entwicklung des EZ430-Chronos hat TI unter anderem mit den Sportelektronik-Herstellern BM Innovations und IDT sowie dem Sensorhersteller VTI Technologies zusammengearbeitet.

Die Entwicklungsumgebung ist auch aufgrund ihres Preises für kleine Unternehmen und private Tüftler interessant: Das eZ430-Chronos Wireless Watch Development Tool kostet 49 US-Dollar, dafür gibt es die Referenzdesign-Sportuhr, den USB-RF-Access-Point, die USB-Hardware für Entwicklung und Debugging sowie die Software-Entwicklungstools. Ein Minischraubenzieher zum Auseinanderbauen der Uhr wird ebenfalls mitgeliefert. Die Auslieferung der für Europa relevanten EZ430-Chronos-868 soll ab dem 14. Dezember 2009 starten, das gilt auch für die EZ430-Chronos-915 für Amerika. Auf das weltweit einsetzbare Modell EZ430-Chronos-433 muss noch bis Februar 2010 gewartet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 4,99€
  3. (-60%) 7,99€

bastelwastel 27. Jul 2010

Hallo Experten Diese Uhr kann ja entweder als Sportuhr (Auslieferungszustand) oder als...

Joe1 07. Apr 2010

Hallo zusammen, also irgedwie bekomm ich das nicht hin... der zeichnet keine daten auf...

linxuer 05. Mär 2010

Jetzt mal wirklich?

cyzen 10. Jan 2010

Bluetooth braucht einfach mehr Saft und das will m an in einer Armbanduhr nicht haben so...

Ritter von NI 25. Nov 2009

Ja, aber nicht über den Online Shop. Der kann die Steuer nicht rausrechnen. Such einfach...


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Sprechtext

Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen. Nach dem hervorragenden Resident Evil 7 ist auch das Remake des zweiten Serienteils geglückt. Das neue Resident Evil 2 fühlt sich nicht wie ein Remake an, sondern wie ein frisch programmiertes Spiel. Das schafft sogar das Kunststück, Fans des Originals zu fesseln und gleichzeitig Neulinge in den Bann von Raccoon City zu ziehen.

Natürlich wissen Kenner der Version von 1998 über die Rahmenhandlung und das Ende schon Bescheid. Dank der überarbeiteten Umgebungen und zusätzlicher Details bieten die Abenteuer von Leon und Claire dennoch wieder Spannung - mit dem zusätzlichen Reiz, die alte mit der überarbeiteten Fassung vergleichen zu können. Die geänderte Steuerung inklusive der Verteidigungsoptionen etwa mit dem Messer funktioniert wunderbar.

Vor allem aber ist die Mischung aus Action und Adventure inklusive der sehr fairen Rätsel gelungen. Auf Dauer haben uns nur die manchmal langen Laufwege gestört - vor allem, wenn wir nur wegen Platzmangel im Inventar ständig zwischen dem aktuellen Einsatzort und einem Sicherheitsraum pendeln mussten.

Grafik und Stimmung sorgen für mehr als nur gepflegtes Denken, Kämpfen und Gruseln. Dazu kommen übrigens auch einige Ekelanimationen, wegen denen Minderjährige und empfindliche Naturen lieber einen Bogen um Resident Evil 2 machen sollten. Alle anderen sollten sich dieses rundum gelungene Remake nicht entgehen lassen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /