• IT-Karriere:
  • Services:

NC Soft sperrt 16.000 Spieler aus Aion aus

Ein Grund ist der Einsatz von Bots

Ein unangekündigter Serverneustart - und anschließend konnten rund 16.000 europäische und amerikanische Spieler nicht mehr auf ihren Account im Onlinerollenspiel Aion zugreifen. Gründe sind angeblich der Einsatz von Bots oder der Handel mit Ingame-Geld.

Artikel veröffentlicht am ,

Es gibt Onlinerollenspiele, die hätten gerne 16.000 Mitglieder - so viele, wie NC Soft jetzt im Fall von Aion nach einem unangekündigten Neustart der Server nicht mehr an ihre Accounts lässt. Von den Sperrungen sind Europäer und Amerikaner betroffen, asiatische Spieler allerdings nicht. Grund sind laut Unternehmensangaben Verstöße gegen die Geschäftsbedingungen. Etwa der Einsatz von Bots oder Handel mit der Ingame-Währung Kinah gegen echte Euro oder Dollar - Werbung dafür lief auch während des Tests von Golem.de fast durchgängig im Chatfenster durch.

 

NC Soft betont, dass Mitarbeiter die Liste mit den gesperrten Accounts mehrfach geprüft haben. Wer dennoch glaubt, zu Unrecht gesperrt worden zu sein, kann sich über eine Seite mit einem FAQ an Mitarbeiter des Unternehmens wenden. Laut NC Soft sind auch Mitglieder gesperrt worden, die sich zuletzt korrekt verhalten haben, aber möglicherweise vor mehreren Wochen gegen die Regeln verstoßen haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

floo 08. Dez 2009

Ohja, ich habe einen Ban abbekommen. Der Support spricht nicht mehr mit mir und mir war...

IhrName9999 26. Nov 2009

Bübelchen wurde gesperrt und beschwert sich nun in den Interwebs :) Geh wieder campen in...

cmi 25. Nov 2009

gnihihi.. ja nee ist klar, 65k für ein rüstungsteil lvl7. :D wenn da jemand ein grünes...

Sonic77 25. Nov 2009

Aktionen gegen Cheater und Bots sind immer eine gute Sache, ich befürworte diese Aktion...

Sonic77 25. Nov 2009

Die Cheater haben's aber genauso verdient wie die Käufer von Keys aus dubioser Quelle...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /