• IT-Karriere:
  • Services:

Pulse Audio 0.9.21 mit experimenteller Geräteverwaltung

Version 0.9.21 bringt etliche Bugfixes

Der aktuelle Meilenstein 0.9.21 des Linux-Audio-Frameworks Pulse Audio bringt neben zahlreichen Bugfixes auch einen experimentellen Device Manager mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Device Manager in Pulse Audio 0.9.21 merkt sich sämtliche angeschlossenen Audiogeräte samt Detailinformationen. Die gesammelten Informationen können von anderen Frameworks oder Programmen angezapft werden. Gegenwärtig soll der Device Manager vornehmlich mit dem Audio-Framework des KDE-Desktops zusammenarbeiten. Die Geräteverwaltung wird noch als experimentell eingestuft, ebenso deren API, die zahlreiche Fehler enthält.

In Pulse Audio 0.9.21 selbst wurden etliche Fehler aus früheren Versionen behoben, etwa Probleme mit dem Alsa-Treiber oder im internen Timing. Die neue Version erschien weniger als zwei Wochen nach dem letzten Release.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 7,77€
  3. 33,99€

Der Kaiser! 02. Jul 2011

http://www.linux-community.de/Internal/Artikel/Print-Artikel/LinuxUser/2005/06/Sound...

Der Kaiser! 06. Sep 2010

Das ist doch der Job von Linux?! o.O

Windowser 04. Jan 2010

NICHT !!!! Ich habe jetzt unter zwei Distributionen (Fedora und OpenSuse) das gleiche...

cperrin88 24. Nov 2009

Ich denke mal du definierst "verbessern helfen" als selbst hand anlegen es umzuschreiben...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
    •  /